Jahnstraße 6
91126 Schwabach

Telefon 09122 / 2583
Telefax 09122 / 2960

Besichtigung der neuen Berufsschule im "Alten DG"

Die Gelegenheit, die seit September im renovierten „Alten DG“ beheimatete Berufsschule zu besichtigen, stieß bei den Kneipenmitgliedern auf großes Interesse. Die knapp 30 Kneipianer wurden vom Schulleiter StD Peter Birle herzlich begrüßt, bevor Abteilungsleiter Otmar einen kurzen Überblick über die wechselhafte Geschichte dieses Gebäudes gab. 1759 fertiggestellt, diente es im Laufe der Zeit zuerst als Zucht- und Arbeitshaus mit Irrenanstalt, dann Lehrerbildungsanstalt, musisches Gymnasium (DG), beherbergte eine Zeit lang das Finanzamt, und nach dem Umzug des Wolfram-von-Eschenbach-Gymnasiums alles, was in Schwabach händeringend nach Räumen suchte.

Altes_DG_12013 beschloss der Stadtrat, das marode Gebäude zu sanieren. Im größtenteils fertiggestellten nördlichen Teil befinden sich seit Juni die Städtische Musikschule und seit September die staatliche Berufsschule, der südliche Teil wird von der Gewobau umgebaut und wird neben Wohnungen weiterhin das Marionettentheater und den AWO-Saal beherbergen.

Die Kneipenmitglieder staunten nicht schlecht über die hellen, freundlichen und mit allen erdenklichen modernen Medien ausgestatteten Klassenräume, in denen man vergeblich nach einer herkömmlichen Wandtafel sucht – das „Kreidezeitalter“ ist hier definitiv vorüber. Nach weiteren modernen Fachräumen durfte man auch das im eigens dafür angehobenen Dachgeschoss befindliche Lehrerzimmer bewundern, von dem aus man auch einen herrlichen Blick über die Dächer der Altstadt genießen kann. Sichtlich beeindruckt, machte man sich dann nach einem herzlichen Dankeschön an den Schulleiter auf den Weg zu unserem 48er zu einem gemeinsamen Mittagessen.

Drucken E-Mail

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.