Jahnstraße 6
91126 Schwabach

Telefon 09122 / 2583
Telefax 09122 / 2960

Zwei schwere Niederlagen in der Bezirksklasse C Gruppe 3 für die Tischtennismannschaften des TV 1848 Schwabach

Die „Vierte“ trat am vergangenen Montag auswärts gegen den SV Rednitzhembach III an. Schon zu Beginn lagen die 48er mit 0:3 hinten, da alle drei Eingangsdoppel verloren gingen. Leonhardt/Hößl, Müller/Gründel und Hammer/Brechtelsbauer konnten keinen Punkt erzielen. Auch das erste Einzel von Michael Leonhardt wurde auf der Seite der Hembacher verbucht. Wolfgang Müller und Lorenz Gründel konnten mit ihren Siegen zwar zum 2:4 verkürzen, die anschließenden Niederlagen von Dominic Hößl, Markus Hammer, Alfred Brechtelsbauer, Wolfgang Müller und Michael Leonhardt führten zur 2:9-Niederlage.

In derselben Liga, Bezirksklasse C Gruppe 3, musste sich die „Fünfte“ der 48er nach den zuletzt zwei Unentschieden im Heimspiel gegen den TSV Roßtal II mit 4:9 geschlagen geben. Das Doppel Artopee/Kroner eröffnete das Spiel zwar mit einem Sieg zum 1:0, W.Scheuerpflug/Päßler und Eberlein/Ehrlenbach verloren jedoch ihre Doppel zum 2:1 für Roßtal. Werner Scheuerpflug konnte mit einem Sieg den Ausgleich erzielen. Eine Niederlage von René Artopee und ein Sieg von Christian Kroner bedeutete das 3:3. Erwin Eberlein und Florian Päßler konnten ihre Spiele nicht gewinnen. Frank Ehrlenbach dagegen gewann sein Spiel, so dass es 5:4 für Roßtal stand. Die nächsten vier Einzel gingen alle verloren, was den 9:4 Endstand bedeutete.

Damit liegt die „Vierte“ derzeit mit 52:55 Spielen und 9:7 auf dem vierten Tabellenplatz, die „Fünfte hingegen auf dem vorletzten Tabellenplatz mit 32:61 Spielen und 2:12 Punkten - ein Punkt Vorsprung vor dem Tabellenletzten TSV Stein V.

Drucken E-Mail

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Ich akzeptiere.