Jahnstraße 6
91126 Schwabach

Telefon 09122 / 2583
Telefax 09122 / 2960

Sportlerehrung 2018

Stadtmeister 2018

Die Sportlerehrung 2018 hat am Freitag, den 22. Februar 2019 stattgefunden. Geehrt wurden bei der Wahl zum Stadtmeister in der Leichtathletik des Jahres 2018: Lisbeth Kuhl, Lea Niklas, Sarah Hofmann, Christian Korn, Justus Kuhl, Daniel Maurer, Thomas Maurer, Mark Mittler, Marius Peuschel.

Glückwunsch an Alle!

Drucken E-Mail

Waldlauf Büchenbach 2019

Büchenbach Waldlauf 2019 (1)Büchenbach Waldlauf 2019 (2)

Mit seiner 84. Auflage gehört der Waldlauf im Büchenbach zu den traditionsreichsten Veranstaltungen in der Region. Das Wetter war für einen Lauf im Februar ideal. Die Laufstrecke war teilweise vereist und matschig. Die 12 Teilnehmer konnten die Strecke trotzdem gut bewältigen.

Ergebnisse:  U09: Finn Brandmüller, 10. Platz.  U10: Janne Wild, 2. Platz.  Isabel Schineller, 6. Platz.  U11: Carola Funk, 1. Platz. Emanuela Casale, 5. Platz.  U13: Sarah Hofmann, 2. Platz.  Lea Niklas, 6. Platz.  Lisbeth Kuhl, 8. Platz.  Jakob Durongphan, 3. Platz.  U15: Julia Schineller, 5. Platz.  Daniel Maurer, 1. Platz.  W45: Enikö Mittler, 1. Platz.

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer!

Drucken E-Mail

Abteilungsversammlung der Leichtathleten

Unverändert Gut

Zur turnusmäßig einberufenen Abteilungsversammlung trafen sich die Leichtathleten des TV 1848 im Nebenzimmer der Vereinsgaststätte.
Nach einer kurzen Begrüßung und einem Rückblick auf das vergangene Jahr durch die Abteilungsleiterin Enikö Mittler folgte der Kassenbericht von Petra Miederer, welche eine tadellose Buchführung bescheinigt wurde. Abteilungsleitung und Kassenwartin wurden einstimmig entlastet.
Die nun durchgeführte Neuwahl brachte folgendes Ergebnis: Abteilungsleiterin Enikö Mittler, stellv. Abteilungsleiterin und Jugendvertreterin in Personalunion Larissa Korn, Kassenwartin Petra Miederer.
Die bisherige Abteilungsleitung wurde somit einstimmig im Amt bestätigt. Dies ist ein Beweis für die  gute Arbeit in den letzten Jahren. Das zeigt sich vor allem in der regen und erfolgreichen Kinder- und Jugendarbeit. Hier ist ein starker Mitgliederzuwachs zu verzeichnen. Auch die Freizeitgruppe der Leichtathleten ist in den Sport- und Freizeitaktivitäten gut besucht. Die Alterstruktur der Gruppe der aktiven Sportler reicht von 45 bis 84 Jahren, alle sind mir Ehrgeiz dabei.
Es  wird fleißig und erfolgreich für das Deutsche Sportabzeichen trainiert, bestätigt der Sportabzeichenabnehmer Thomas Maurer.
Für dieses Jahr hat man sich viel vorgenommen, die Teilnahme an den regionalen Wettkämpfen wird verstärkt und zusätzlich werden eigene Wettkämpfe ausgeschrieben. Ein Höhepunkt wird die Leichtathleten Stadtmeisterschaft für alle Schwabacher am 14. Juli 2019 sein.
Neben dem Sport ist auch viel für das gesellschaftliche Leben geboten. So stehen mehrere Wanderungen auf dem Programm. Viel Spaß macht auch das alljährlich angebotene gemeinsame Wettkampf Training von Eltern, Kindern und Jugendlichen.

(unser Archivbild zum Abschluß der Trainingseinheit aus dem vergangenem Jahr)

Familiensport

Drucken E-Mail

Wendelsteiner Hallensportfest 2019

Wendelsteiner Hallensportfest 2019

Mit viel Spaß und Freude erlebte die TV 48 Leichtathletik Kinder und Schülergruppe den Samstag ab 11:00 Uhr in der Wendelsteiner Sporthalle. Viele Kinder waren zum ersten mal dabei, aber gingen hoch motiviert in die verschiedenen Disziplinen. Auf dem Programm stand je nach Altersklasse der 2x30m-Sprint, der 4-Runden-Lauf, der Hochsprung, das Kugelstoßen, der Standdreisprung sowie die 4x1-Runde-Staffeln. Gegen starken Konkurrenten wie z.B. LAC Quelle Fürth; TS Lichtenfels; TV Fischbach u.v.m. konnten unsere 16 Teilnehmer hervorragende Leistung bringen. Zum Beispiel: Janne Wild wurde als Sprinterin Zweite und Standdreisprung Dritte von 27 Teilnehmerinnen, AK W9.

Ergebnis

Drucken E-Mail

Weihnachts-Nachtwanderung

1IMG-20181219-WA0014Trotz leichtem Regenfall kamen viele Kinder der Leichtathletikabteilung mit ihren Eltern zur Weihnachts-Nachtwanderung. Die gemeinsame Runde ist mittlerweile schon quasi Ritual bevor es dann zu Plätzchen und Punsch in die Turnhalle geht. Zum dritten Mal werden an der Weihnachtsfeier Pokale für die fleißigsten Leichtathleten jeder Altersklasse vergeben. Hier geht es nicht nur um die Leistungen, die in Wettkämpfen erbracht werden, sondern vor allem auch um die Begeisterung für den Sport und regelmäßige Teilnahme am Training sowie Wettkämpfen. In der Gruppe der U8 gingen die Preise dieses Jahr an Johann Trötsch und Marit Sudfeld. Bei der U10 wurden Janne Wild und Lara Eichberger geehrt und in der U12 Lisa Trötsch und Nora Lohe. Danach gab es noch zwei Pokale für die Jugendgruppe U14 und U16. Trainer Thomas betonte, dass in dieser Altersklasse die Leistung mehr eine Rolle spielt und ehrte deswegen Maximilian May, der dieses Jahr läuferisch brilliert hatte und den zweiten Rang im Memmert-Schüler-Cup gewann. Außerdem bekam Marius Peuschel einen Pokal für seine hervorragenden Leistung im Weitsprung und Engagement im Training.

Auch für die vier Trainer der Leichtathleten gab es Geschenke, gegenseitige und von den Kindern. Wir freuen uns dieses Jahr zwei neue Trainer ausgebildet zu haben: Melanie Hermannsen, die das Kindertraining unterstützt und Thomas Maurer, der die Jugendgruppe übernommen hat. Thomas hat es geschafft aus der Gruppe ein starkes Team zu machen und sie zu motivieren mehr Leistungsbereitschaft zu zeigen. Somit können wir in der neuen Saison auch wieder mit vermehrter Teilnahme von Jugendlichen bei Wettkämpfen rechnen. Ein besonderes Lob ging auch an Abteilungsleiterin Enikö Mittler, die übers gesamte Jahr kein Training versäumt hat und die gesamte Abteilung von den Jüngsten bis zu den Senioren trainiert.

Zum Abschluss der Feier gab es noch ein paar lustige Spiele für Kinder und Eltern, in denen sie teils zusammen oder gegeneinander wetteiferten. Es wurde viel gelacht bei der Geschichte von Familie Nippeldippel, beim Zeitungslauf und bei der Glückswürfel-Staffel.

Drucken E-Mail

Silvesterlauf Pleinfeld 2018

1IMG-20190102-WA0003Zum Jahresabschluss stand bei den Laufbegeisterten der Silvesterlauf in Pleinfeld auf dem Programm. Da der Silvesterlauf nicht mehr zum Memmert-Schüler-Cup zählte, gingen die Schwabacher Leichtathleten nicht wie gewohnt mit einer großen Kindergruppe an den Start, dennoch wurden im Bambini- und Schülerlauf gute Ergebnisse erzielt. Luca Schröder wurde Zweiter im Bambinilauf über 400m, Lucie Lohe wurde ebenfalls Zweite in ihrer Altersklasse U10 im Schülerlauf über 800m. Ihre Schwester Nora erreichte im selben Lauf den fünften Platz in der AK U12.

Im Hauptlauf waren die Erwachsenen zu viert, insgesamt waren die 9,5km sowohl bei den Frauen als auch bei den Männern sehr stark besetzt und mit 254 Startern auch sehr gut besucht. Larissa Korn, die Trainerin der 48er-Kinder ist, aber für Erlangen startet, lief auf den dritten Platz bei den Frauen in der Gesamtwertung und auf den zweiten in der Altersklasse W20 und konnte sich somit überraschenderweise noch den dritten Gesamtplatz im Läufer-Cup holen. Trainerin Enikö Mittler war ebenso überrascht, den zweiten Platz in ihrer AKW40 im Läufer-Cup zu erreichen. Bisher lag sie auf dem dritten Rang, aber da die vor ihr liegende Frau in Pleinfeld nicht antrat, reichte Enikö ein dritter Platz beim Silvesterlauf um insgesamt auf den zweiten Rang zu landen. Nachdem seine Mädels erfolgreich gefinisht hatten, ging Markus auf die Strecke durch den Wald und am See entlang, er wurde in der AKM45 20. Besonders erwähnenswert ist die Leistung von Ullrich Ziermann, der als ältester Teilnehmer der einzige in der M75 war, aber dennoch insgesamt auf Rang 214 landete und somit schneller als einige deutlich jüngere Teilnehmer unterwegs war.

Drucken E-Mail

Memmert-Schüler-Cup *FINALE*

Rednitzhembach – 17. November 2018 – Im Rahmen des Kunstwegslaufs, wurde auch der letzte von fünf Läufen, für die Wertung des Memmert-Schüler-Cup 2018, ausgetragen.

Beim Schüler-Cup des BLV-Kreis Mittelfranken-Süd, können Schülerinnen und Schüler der Altersklassen U10 – U16 bei fünf ausgewählten Läufen des Läufercups, in der Zeit zwischen April und November, Punkte für die Wertung in ihren Altersklassen sammeln. Die Läufe fanden dieses Jahr in Wendelstein, Thalmässing, Allersberg, Greding und eben Rednitzhembach statt.

Auch unsere jungen 48er-Leichtathleten waren dieses Jahr hier sehr aktiv, und konnten bei der Siegerehrung in Rednitzhembach acht Pokale mit nach Schwabach bringen.

IMG-20181117-WA0011Bei der Wertung für die U10 erreichte Neo Hermannsen mit 9 Punkten Platz 3. Podestplätze 1 und 2 gingen an unsere fleißigen Mädels Lucie Lohe (14Pkt.) und Janne Wild (11Pkt.)

 

Sarah Hofmann wurde für ihre Leistungen mit 11Punkten und dem zweiten Platz belohnt. Ebenso Platz 2 erreichte Jakob Durongphan mit 8 Punkten.

IMG-20181117-WA0010IMG-20181117-WA0009

Unsere männlichen Athleten der U14 sicherten sich dieses Jahr gleich zwei der begehrten Plätze auf dem Podest. Verdienter zweiter Platz für Maximilian May mit 12 Punkten, welcher als einziger alle fünf Läufe absolviert hat. Platz 3 hier für Daniel Maurer, welcher Verletzungsbedingt in Greding nicht starten konnte.

Maximilian Schreyer erlangte nach nur zwei Läufen 8 Punkte und bestieg Platz 2 in der Wertung für die U16.

P1070882P1070887P1070896

Gratulation an unsere Athleten zu diesen herausragenden Leistungen….

- Alle Ergebnisse -

Drucken E-Mail

Weitere Beiträge ...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.