Jahnstraße 6
91126 Schwabach

Telefon 09122 / 2583
Telefax 09122 / 2960

Schwabacher Stadtmeisterschaft 2017

Schwabach, den 08. Juli 2017 - Die Leichtathleten des TV 1848 Schwabach zeigten  bei der Stadtmeisterschaft gute Leistungen im Mehrkampf. 40 Sportlerinnen und Sportler waren am Start, diesmal waren auch Sportler des TSV 1860 Ansbach dabei.

K1024_DSC00034

(leider kann ich nur 100 Bilder im Monat hochladen, weitere folgen noch)

Fotos (hier sind alle Bilder im Cloud zum Herunterladen)

Ergebnisse/Punkte (nach Altersklassen)

Stadtmeister sind geworden:

Kategorie Schüler bis 14 Jahren: 1. Wucherer, Philipp; 2. Kuhl, Justus; 3. Schmiedinger, Oliver

Kategorie Schülerinnen bis 14 Jahren: 1. Anastassatos, Sophia; 2. Schaber, Luisa; 3. Kuhl, Lisbeth

Kategorie Jugend ab 15 Jahren - Frauen: 1. Korn, Larissa; 2. Pfeiffer, Sabrina; 3. Sommer, Barbara

Kategorie Jugend ab 15 Jahren - Männer: 1. Mittler, Mark; 2. Kuhl, Tilman; Maurer, Thomas

Herzlichen Glückwunsch!

Drucken E-Mail

Kinderleichtathletik-Sportfest Schwabach

K1024_20170701_111222

Kinderleichtathletik weckt Teamgeist und Wetteifer

Am Samstag, 1.7.17 richtete die Leichtathletikabteilung des TV 1848 zum 3. Mal das Schwabacher Kinderleichtathletik Sportfest aus. Die Teilnehmerzahl hatte sich im Vergleich zum Vorjahr verdoppelt, so dass rund 100 Kinder in 11 Teams an den Start gingen. Wie gewohnt galt es sich bei der Hindernis-Sprint-Staffel sowie wie in verschiedenen Wettkampfformen des Weitsprungs gegen die anderen Teams durchzusetzen. Für alle neu in diesem Jahr war der Drehwurf, der die Kinder an die Technik des Diskuswurfes heranführen soll. Obwohl die meisten kaum dafür trainiert haben, zeigten die jungen Sportler überraschend gute Ergebnisse und verbesserten ihre Technik von Wurf zu Wurf. Die neue Disziplin brachte Abwechslung in den Wettkampfsalltag und kam dadurch auch bei allen sehr gut an. Für die 3 Teams in der AK U12 war der Team-Biathlon, der in Schwabach zur Tradition geworden ist, der krönende Abschluss. Hierbei musste zuerst eine Geländerunde absolviert werden und anschließend auf Ziele geworfen werden. Wer seinen zweiten Ball verwarf hatte eine Strafrunde zu laufen, bevor er seinen nächsten Teamkollegen auf die Strecke schicken konnte. Durch die Wurfstation war der Wettkampf von ständigem Wechsel der Platzierungen geprägt und somit sowohl für die Teilnehmer als auch für die Zuschauer spannend bis zum letzen Läufer.

Im Gesamtergebnis aller 4 Disziplinen konnte sich in der U12 die Mannschaft "Thilo´s Sprint Team" vom TSV Neuendettelsau behaupten. Silber holte sich das Team "Cool runnings" vom TV 1848 Schwabach und Broze gab es für die "Altenberger Speedies" (TSV Altenberg). Die U10 dominierte nach den 3 Disziplinenen das Team "Sprint Champions (TSV Ochenbruck). Den zweiten Platz teilten sich die "Rennmäuse"(TSV Katzwang), die "Jaguars" (TV Schwabach) und die "Altenberger Sprungzwerge". Der dritte Platz ging an "Die schnellen Flitzer"(Neuendettelsau). Bei den Jüngsten standen die "Sprungflöhe"(TSV Ochenbruck) ganz oben auf den Treppchen; Zweiter Platz ging an die "Schnellen Flitzer"- ein gemischtes Team aus Katzwang und Schwabach und der 3. Platz an die "Sprungzwerge" (Altenberg)

Die Veranstalter freuen sich über die steigenden Teilnehmerzahlen und wachsende Begeisterung für Kinderleichtathletik bei Kindern, Eltern und Übungsleitern seit der ersten Ausgabe dieses Sportfestes vor drei Jahren.  - Larissa Korn -

 

 

Drucken E-Mail

Büchenbach Sportfest 2017

Daniel Maurer

Am 30. Juni 2017 hat Daniel Maurer im Büchenbach beim Vierkampf (Sprint; Ballwerfen; Hoch,-und Weitsprung) den ersten Platz erreicht!

Wir sind stolz auf Dich!

Drucken E-Mail

Zirndorf Kreismeisterschaft und Einzelwettbewerben

Zirndorf 2017 Daniel und Tim

3 Kreismeister-Titel und viele „Stockerl-Plätze“ für die Leichtathleten und -athletinnen des TV 1848 Schwabach

Am Samstag, den 29.04.2017 fanden die Meisterschaften des Kreises Nürnberg-Fürth-Schwabach auf dem Sportplatz des TSV Zirndorf statt. Unsere Leichtathletikabteilung war aufgrund des langen Wochenendes und auch der unbeständigen Wetterverhältnisse nicht so zahlreich wie gewohnt vertreten. Deswegen konnten wir auch keine Mannschaft für die beliebten Kinderleichtathletik Wettkämpfe aufstellen. Dennoch konnten unsere Athleten am Nachmittag bei den Landesoffenen Kreismeisterschaften in den Einzeldisziplinen glänzen. Für unsere Jüngsten war es teilweise die erste Teilnahme an einer Meisterschaft und somit war die Aufregung natürlich groß.

Jakob Durongphan (M10) konnte in den drei Disziplinen 50m Sprint (9,05s), Weitsprung (3,11m) und Schlagballwurf (22,00m) seine guten Leistungen zeigen. Besonders der Weitsprung war für die Kinder diesmal eine Herausforderung, da schon ab der M/W 10 vom Brett abgesprungen werden musste. Jakob hatte keine großen Probleme, sich daran zu gewöhnen und brachte bereits beim ersten Versuch einen optimalen Absprung und seine persönliche Bestweite.

Lea Niklas war in der W10 am Start. Die Abstände bei den Mädels waren in allen Disziplinen sehr gering, somit landete Lea knapp auf dem 5. Platz. Mit ihren Leistungen in 50m Sprint (9,38s), Weitsprung (3,11m) und Schlagballwurf (16,50m) verbessert sie sich von Mal zu Mal.

Bei der M11 gelang es Leonhard Winkel, sich bei starker Konkurrenz im 50m Sprint (8,33s) den 2. Platz zu sichern. Auch im Weitsprung schlägt er sich tapfer und landet mit 3,61m auf Platz 5. Nur das Werfen liegt ihm noch nicht so gut, so konnte er mit 20,00m nicht vorne mitspielen. Insgesamt aber ein tolles Ergebnis und der erste „Vize-Titel“ für Leonhard.

In der M12 hatten wir 2 Athleten am Start: Daniel Maurer und Tim Richter. Hier konnte Daniel in seiner Parade-Disziplin dem Werfen wieder einmal glänzen und sich mit 39,00m den Kreismeistertitel holen. Ebenfalls im 75m Sprint (11.98s) zeigte er eine starke Leistung und sicherte sich einen weiteren Podest-Platz (2.). Im Weitsprung war es mit 3,54m der 5. Rang. Auch Tim holte sich hinter seinem Teamkollegen einen starken Podest-Platz im Sprint (12,44s). Beim Weitsprung hatte er etwas Schwierigkeiten, mit der neuen Regel seine Leistungen zu zeigen und wurde mit 3,12m 6.. Im Ballwurf (20,50m) war es der 5. Platz. Auch Tim konnte mit seinen Leistungen in der starken Gruppe mithalten und die Abstände nach oben waren meist nur sehr knapp.

Auch aus der Jugendgruppe kamen Schwabacher Athleten zu den Kreismeisterschaften. Sabrina Pfeiffer (W15) war etwas enttäuscht, da ihre besten Disziplinen Sprint und 800m ausfielen und sie somit nur am Weitsprung teilnahm. Mit 3,94m verpasste sie knapp die 4m Marke, die für die Athletin normalerweise eine Bank ist. Somit erreichte sie den 7. Platz im Wettkampf und den 5. In der Kreiswertung.

Einen weiteren Kreismeister-Titel für den 48er holte sich Philipp Wucherer (M14) im Kugelstoßen mit 8,04m. Im Ballwurf reichen ihm 37,00m für Rang 3 und somit für einen zweiten Podest-Platz. Beim Weitsprung landete er mit 4,27m auf dem 4. Rang.

Mark Mittler (U18) stand beim Kugelstoßen mit 7,49m ebenfalls ganz oben auf dem Stockerl. Im Weitsprung erreichte er bei starker Konkurrenz mit seinen 4,56m den 6. Platz in der Kreiswertung.

Insgesamt freute sich die Leichtathletikabteilung über einen erfolgreichen Wettkampftag bei schönem sonnigen Wetter und natürlich besonders über die vielen guten Platzierungen.    - Larissa Korn -

Drucken E-Mail

Weitere Beiträge ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Ich akzeptiere.