Jahnstraße 6
91126 Schwabach

Telefon 09122 / 2583
Telefax 09122 / 2960

Büchenbach Sportfest 2022

K1600_1 20220701_164401<-30 Bilder

- ein Bericht von Max Schreyer -

Mit über 200 Sportlerinnen und Sportlern und einigen Zuschauenden waren die Mehrkämpfe in Büchenbach am 1. Juli 2022 reichlich besucht. Davon traten 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer des TV 1848 in folgenden Wettbewerben an:

Dreikampf im Team U8 und U10 (Zonenweitsprung - Zonenweitwurf - 30m Sprintstaffel) Dreikampf der M10, W10, M11, W11 (50m Sprint - 80g Schlagball - Weitsprung) Vierkampf der W12, W13 (75m Sprint - 200g Schlagball - Weitsprung - Hochsprung)

Allen Wettstreitenden des TV 1848 gelangen dabei wirklich klasse Team- und Einzelleistungen:

Platz 5 mit 193 Gesamtpunkten aus den drei Disziplinen für das Team „Blau/Weiß Schwabach“ der U8 mit Fabian Ell, Paulina Binder, Camelia Coliban, Nico Lohe, Kassandra Schmidt, Samuel Pasch Platz 3 mit 269 Gesamtpunkten für das zweite Team „Blau/Weiß Schwabach“ der U 10 mit Aaron Pasch, Marvin Li, Fabian Binder, Jannes Graustein, Selina Schmidt, Amelie Diaz-Vogel Platz 3 für Dominic Ell im Dreikampf der M10 (8,1 - 21,00 - 3,60) Platz 11 für Livia Karnik in der W10 (9,0 - 9,50 - 2,96) Platz 1 für Luca Schröder in der M11 (7,7 - 31,50 - 4,23) Platz 2 und 4 für Marie Bezold (7,9 - 19,50 - 3,78) und Livia Ebert (7,9 - 18,50 - 3,66) in der W11 Platz 1 für Janne Wild im Vierkampf der W12 (11,00 - 21,00 - 3,75 - 1,18) Platz 4 und 7 für Hannah Schilhab (10,8 - 23,50 - 3,75 - 1,18) und Carola Funk (11,9 - 16,50 - 3,55 - 1,10) in der W13

Ein toller Wettkampf von euch allen, es hat viel Spaß gemacht!

Drucken E-Mail

Metropolmarathon Fürth 2022

20220626_123253

- ein Bericht von Marcus Horn -

Bei traumhaften Wetter fand heute nach langer Corona Pause wieder der Fürther Metropolmarathon statt. Die geänderte Streckenführung machte es für die erfahrenen Metropolläufer unter den 3700 Teilnehmern spannend sich auf den Kurs durch die Kleeblattstadt zu freuen. Für den Lauftreff des TV 1848 Schwabach starteten heute Sabine Lang, Jürgen Kaul, Alex Fuhrmann und Marcus Horn. Gleich von Anbeginn war dank der Pacer Läufer ein starkes Feld unterwegs und die zum Teil kurzen aber knackigen Anstiege auf der Strecke stellten für manch einen Läufer eine besondere Herausforderung dar. Dies war aber Dank der tollen Stimmung und den musikalischen Darbietungen auf der Strecke gleich wieder vergessen, zumal die Anwohner der Wohngebiete bereitwillig ihre Rasensprenger zur Verfügung gestellt haben um die Temperaturen der Teilnehmer durch eine willkommene kalte Dusche zu regulieren. Am Ende finishten Sabine Lang mit einer Zeit von 2:19:04 Jürgen Kaul 2:10:29 sowie Alex Fuhrmann und Marcus Horn beide mit 1:57:11 allesamt gesund und überglücklich diesen wirklich tollen Lauf und konnten sogar noch ein erfrischendes Fußbad im Fürther Stadtbrunnen nehmen.

Drucken E-Mail

48er - Lauftreff

#ribecitylauf *** Am 09. Oktober findet der 29. RIBE Citylauf Schwabach statt. Jetzt ist der beste Zeitpunkt um mit dem Training für einen der zahlreichen Wettkampfdistanzen zu beginnen. Mit mehr Spaß und Motivation geht das zusammen mit anderen Laufbegeisterten. Bei unserem 48er-Lauftreff bist Du da perfekt aufgehoben. In zwei Gruppen - Anfänger/Wiedereinsteiger und Fortgeschrittene - erfahren die Teilnehmer, ein auf den Leistungsstand abgestimmtes Training, welches neben den gemeinsamen Laufeinheiten auch die Schwerpunkte Laufschule, Gymnastik und Krafttraining umfasst... Und zusammen macht es eben noch mehr Spaß. Möchtest Du auch beim diesjährigen Citylauf teilnehmen und suchst noch eine motivierte Trainingsgruppe, dann komme einfach bei uns vorbei... Treffpunkt jeden Mittwoch beim TV 1848 Schwabach am Jahnplatz in Schwabach.

Infos bei Thomas Maurer - Telefon/WhatsApp: 015141600745 & Enikö Mittler - Telefon/WhatsApp: 0178 2924820

lauftreff Kopie

Drucken E-Mail

Extrem

Wann normaler Sport aufhört und Extrem- oder Risikosport beginnt, ist wissenschaftlich nicht genau definiert.
Wenn jedoch ein Sportler in drei Tagen zu Fuß 133 Kilometer läuft und dabei auch noch täglich mehrere 1000 Höhenmeter überwindet, das ist extrem. Da sind sich alle Sportwissenschaftler einig.
Unser Extremsportler Thomas Maurer aus der Leichtathletikabteilung ist diesen Herausforderungen gewachsen.
Er bewies das als Finisher beim diesjährigen VDG Epig Ultra 133. Er startete in Travisio am 27. Mai und schrieb am 29.. Mai 22 unmittelbar nach Überschreiten der Ziellinie auf Facebook:


FINISH beim VDG Epic Ultra 133. Was für ein knallhartes Brett und einmaliges Abenteuer. Bis zum Schluss an die äußerste Leistungsgrenze meines Körpers gekommen und nun so glücklich auch das bis zum Ende durchgezogen zu haben. Unbeschreiblich

Also Start war am 28.Mai und nach 34h 54min am 29.05. Mein Zieleinlauf In Tarvis.

Hier noch der kurze Kommentar unseres Helden:

Insgesamt waren 133km und in Summe 9000Hm zu bewältigen.

Die Strecke war technisch sehr anspruchsvoll, was das wechselhafte, regnerische Wetter nicht einfacher machte. Die Anstiege hatten es in sich, so war ich in der Nacht oben auf 2000m und musste da auch noch durch Altschneefelder. Ein Wettkampf der mich bis physisch und auch mental ans äußerste meiner Leistungsgrenze gebracht hat

Chapeau lieber Thomas wir gratulieren

Thomas Maurer Ziellinie

thomas maurer Alpen

Drucken E-Mail

Mittelfränkische Meisterschaft in Herzogenaurach

Zwei „Mittelfränkische Meisterinnen“, drei persönliche Bestzeiten - ein erfolgreicher und starker Wettkampf der drei Teilnehmerinnen des TV 1848 (Karina Czapla, Hannah Schilhab, Janne Wild; alle 800m) in Herzogenaurach am Sonntag 29. Mai 2022. Mit einer Zeit von 2:28,56 verbesserte Karina Czapla (W14) ihre persönliche Bestzeit um eine Sekunde im Vergleich zu den Kreismeisterschaften am 26. März 2022 in Eckental und sicherte sich den Titel „Mittelfränkische Meisterin“. Auch Hannah Schilhab (W13) lief mit einer Zeit von 2:36,64 als Erste ins Ziel ein, übertraf ihre 800m- Bestzeit von 2:45,32 am 26. März 2022 in Eckental und darf sich folgerichtig als „Mittelfränkische Meisterin“ betiteln. Zuletzt startete Janne Wild (W13), die mit 2:57,49 die Drei-Minuten-Marke unterbieten konnte und den fünften Platz erreichte.

Herzlichen Glückwunsch an die drei Athletinnen, ihr könnt stolz auf euch sein!

- ein Bericht von Maximilian Schreyer -

Drucken E-Mail

Eckersmühlener Dorflauf 2022

K1600__1DSF6163<- 26 Bilder

Am Samstag 07.05.2022 fand der Eckersmühlener Dorflauf statt. Das war der zweite Lauf von MEMMERT Schüler Cup 2022. Mit 16 Teilnehmern können wir von einigen Podiumsplätzen berichten, die von Läufer der TV 1848 Schwabach belegt wurden, und für die Cup Wertung wieder Punkten sammeln konnten.
-> Ergebnisse: <-
Bambini Lauf 400m waren dabei Klara Binder und Samuel Pasch
Schülerinnen Lauf 1000M:
U8:   2. Platz Paulina Binder 00:05:21
U10: 1. Platz Luisa Reis 00:04:41,    3. Platz, Lia Horndasch 00:04:47,    5. Platz, Anna Kröner 00:04:57
U12: 1. Platz, Livia Ebert 00:04:15,    3. Platz, Marie Bezold 00:04:27,   4. Platz Livia Karnik 00:04:38

Schüler Lauf 1000M:
U8:   3. Platz, Fabian Ell 00:04:50
U10:   3. Platz Aaron Pasch 00:04:21,   11. Platz, Fabian Binder 00:04:48
U12:   2. Platz Luca Schröder 00:03:53,   4. Platz Julian Wittmann 00:03:58   11. Platz Dominic Ell 00:04:42

Hauptlauf 10000M Damen:
1. Platz Annika Müller 00:40:50

Allen Teilnehmern wünschen wir einen herzlichen Glückwunsch zu Ihren Leistungen!

Der nächste MEMMERT Lauf ist am Samstag, 09.07.2022 der 35. Heizomat Altmühlseelauf.

Drucken E-Mail

Weitere Beiträge ...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.