Jahnstraße 6
91126 Schwabach

Telefon 09122 / 2583
Telefax 09122 / 2960

Büchenbacher Hallensportfest

2018.03.18 Hallensportfest Büchenbach

Und der Höhepunkt des Wochenendes: Das Büchenbacher Hallensportfest für die Kids bis U14!
Hier feierte die gesamte Mannschaft einen riesen Erfolg!

Höhepunkt war für alle die 4 x 1 Runde Staffel. Der 48er konnte 3 komplette Mannschaften stellen. 2 in der U10 und eine bei der M14. 2 unserer Kinder gingen in gemischten Staffeln mit anderen Vereinen an den Start. Souverän gewann die 1. Mannschaft der Mädels U 10 das Staffelrennen und auch die 2. Mannschaft war mit dem 5. Platz (von 7) immer noch gut im Rennen. Die Staffel in der M14 erkämpfte sich ihren 1. Platz hart mit der Unterstützung der schnellen Sarah Hoffmann, die eigentlich erst WU12 ist.

Neben der Staffel gingen die Leichtathleten in der Disziplinen 2x30m, Standweitsprung/ Hochsprung, Medizinball-/Kugelstoßen und dem 4 bzw 6 Rundenlauf an den Start. Alle einzelnen Ergebnisse können den Ergebnislisten entnommen werden. Alle unsere Athleten zeigten hervorragende Leistungen, hier werden nur einige genannt:

Die meisten Siege holte sich Janne Wild in der W8 und zwar in der Staffel, 2x30m, Standweitsprung und den 2. Platz im Rundenlauf. Ebenfalls Daniel Maurer zeigte sich in allen Disziplinen sehr stark: Vor allem den Rundenlauf und das Kugelstoßen gewann er mit Abstand. Unser Überraschungssieger im Hochsprung Leonhard Winkler übersprang das erste mal 1,32m und war somit der beste des Tages. Auch Sarah Hoffmann stand in jeder Disziplin auf dem Podest: 3. im Sprint und Medizinball und 1. mit der Staffel und überlegene Siegerin im 6 Rundenlauf.

Das Trainerduo Enikö Mittler und Larissa Korn freuen sich über die erfolgreiche Teilnahme aller Kinder und über die spannenden Wettkämpfe. Die Begeisterung unserer Kinder sowie die der Eltern macht unsere Mannschaft immer mehr zu einem Spitzenteam! An dieser Stelle auch ein Riesenlob an die Veranstalter des TV Büchenbach, die das Sportfest sehr zügig, ohne lange Wartepausen für die Kids durchzogen, sodass wir alle glücklich und überpünktlich fertig waren. Respekt!

Drucken E-Mail

Erlanger Winterwaldlauf

2018.03.17 Erlanger Winterwaldlauf

Dieses Wochenende zwei Wettkampftermine für die Leichtathleten vom TV 1848 Schwabach!

Erlanger Winterwaldlauf:
Einige Läufer vom Mittwochslauftraining nahmen am Samstag den Weg nach Erlangen auf sich. Der Erlanger Winterwaldlauf ist seit Jahren eine große Veranstaltung und wird von vielen starken Läufern als Auftaktrennen genutzt. Vor allem die Strecke von 15km eignet sich super als Formtest für einen anstehenden Halbmarathon. Jan Müller-Kaderschafka ging zusammen mit seiner Trainerin Larissa Korn (LG Erlangen) in dieser Disziplin an den Start. Beide konnten nach einen kräftezehrenden Rennen ihre Anforderungen doch noch unterbieten. Larissa wurde in 1:02:43h 2. Frau gesamt (von 47) und 1. in der AK W20. Jan in 1:09:29h 10. Platz in seiner stark besetzten AK M35 und 56.von insgesamt 188 Männern.

Bei der 2 mal 5 km Staffel gingen Sabine und Marina als die "Glitzerflitzer" an den Start. Sie machten sich ihrem Namen gerecht und verzierten ihre Startnummern mit Glitzer :)
Doch die "hobby-Staffel" schlug sich enorm gut im Feld der Staffelläufer! Die Glitzerflitzer wurden mit 55:58min 12. von insgesamt 28 m, w, und mixed Staffeln und in der Damen-Wertung schafften sie sogar den 2. Platz!
Herzlichen Glückwunsch!

Drucken E-Mail

Gemeinsames Training

Zu zwei Unterrichtseinheiten Leichtathletik in einem gemeinsamen Hallentraining hatten Enikö Mittler (Abteilungsleiterin) und Larissa Korn (Jugendleitung) die Kinder/Jugend der Abteilung mit deren Eltern eingeladen. Diese zwei UE waren für die gut trainierten und sportive erfolgreiche Kinder ein Spaß, für manche Eltern jedoch schlichen die Minuten nur so dahin. Zeit ist ja bekanntlich relativ.

Doch nun der Reihe nach: Angenehm überrascht war die Abteilungsleiterin dass so viele Väter und Mütter der Einladung folgten.

Gutes Training beginnt bekanntlich mit dem Aufwärmen. So vermeidet man Verletzungen, denn die Muskeln werden geschmeidig. Dies geschieht heute beim Kinder und Jugendtraining spielerisch. Das macht Spaß. Es wurden also gemischte Gruppen gebildet. Deren Aufgabe war, in vorgegebener Reihenfolge Ziele in der Halle möglichst schnell anzulaufen. Eine Herausforderung für den Körper und für das Gedächtnis. Man nennt das auch „Gehirnjogging“ .

Der Hauptteil dieser Trainingseinheit galt diesmal dem Laufen. In einer Laufschule wurden hier in unterschiedlichen Übungen die Muskeln trainiert. Also Anfersen, Armkreisen, Fußspitzenlauf, Hopser Lauf und noch viel mehr. Ungeübte kommen jetzt sicher beim Lesen dieser Zeilen schon ins Schwitzen. Doch für die Teilnehmer beginnt nun der Gymnastikteil. Die Matten wurden ausgelegt und nun begann es. Situp, rudern, Liegestütz und noch viel mehr... Viele Eltern schauten von da an auf die Uhr der Halle noch 30 Minuten, noch 20, noch...puuh.

Und als das überstanden war, folgte das Spiel „Triathlon“. Hier kämpften vier gemischte Eltern/Kind-Mannschaften gegeneinander. Beansprucht wurden dabei Muskeln, deren Existenz wir Hobbysportler schon längst vergaßen. Spätestens hier lernten die lieben Eltern ihre Grenzen kennen. Zum Abschluss dann noch ein Spiel. Das Verfolgungsrennen in der Halle. Der Höhepunkt Eltern versus Kinder Jugend. In der Hallenmitte längs (Nord/Südseite) gegenüber gestellt ist je eine Mannschaft. Nach dem Start laufen die einzelnen Sportler als Staffel je eine Runde. Der Kampf ist hart und die Kinder gewinnen mit 3m(!!)  Vorsprung.

2018.03.02 Gemeinsames TrainingUnser Bild zeigt die Sportler nach dem Training. Es hat Spaß gemacht.

So, liebe Eltern, ein Tipp zum Abschluss: Die Leichtathleten des TV 1848 haben auch eine Gruppe für Erwachsene Hobbysportler. Die "Großen" treffen sich allwöchentlich Montag und Freitag zu vernünftigen Zeiten. Näheres erfahrt ihr auf dieser Homepage oder in der Geschäftsstelle.

Drucken E-Mail

Abteilungsversammlung 2018

Leichtathletik macht Spaß

Viel mehr als Laufen, Springen, Werfen bieten die Leichtathleten des TV 1848. Leichtathletik boomt, das zeigt auch die steigende Zahl der Mitglieder. Zurückgeführt wird dies auf das gute Angebot mit den gut ausgebildeten Übungsleitern. Denen gilt der Dank, das betonte Abteilungsleiterin Enikö Mittler auf der turnusmäßig einberufenen Versammlung.“Wir bieten ein umfangreiches Sport- und Unterhaltungsprogramm“. Den Sport messbar, um die Leistung vergleichbar zu machen, ist ja der Sinn der Leichtathletik in den Leistungsgruppen. Die Übungsleiter Enikö Mittler, Larissa Korn, Annie-Claude Zimmermann, und neu hinzu gekommen, Melanie Hermannsberg stehen hierfür fast täglich in der Halle und auf dem Platz. Sie sehen ihre Aufgabe darin, die Leistungen des einzelnen Sportlers zu verbessern. Das nötige Wissen erwarben sie in allgemeinen und fachspezifischen Lehrgängen.

Rückblick auf das vergangene Jahr

Der sportliche Erfolg ihrer Arbeit zeigte sich an den Ergebnissen bei der Teilnahme von 27 verschiedenen Lauf-, und Leichtathletik Wettkämpfen. (Wir berichteten darüber). Übrigens: Am Büchenbach Aurach Klosterlaufweg stellten die Schwabacher „48“ die Teilnehmer stärkste Kinder, Schüler, Jugend – Mannschaft.

Das Sportabzeichen ist der Nachweis von überdurchschnittlicher sportlichem Können im Bereich Koordination, Schnelligkeit, Ausdauer und Kraft. Die Auszeichnung hat Ordenscharakter. Im vergangenen Jahr haben 32 Kinder und Jugendliche und 23 Erwachsene erfolgreich das Sportabzeichen erworben.

Doch nicht nur Sport sondern auch Unterhaltung wird geboten. Dazu gehörten im vergangenen Jahr u.a. die Herbstwanderung, die Kellerbesichtigung mit anschließenden gemeinsamen Unterhaltungsabend und die Weihnachtswanderung, an der vor allem Kinder mit ihren Eltern teilnahmen.

Finanziell sind wir gut aufgestellt sagte Petra Miederer die Schatzmeisterin über den Kassenstand. Auf Grund der transparenten Berichte wurde die Abteilungsleitung einstimmig entlastet. Die Vereinsvorsitzende Gerda Braun zeigte sich hoch zufrieden mit der geleisteten Arbeit. Die Abteilung hat den Verein weit über Schwabach bekannt gemacht.
Für das kommende Jahr hat sich die Leitung wieder viel vorgenommen. Wir sind gespannt und werden weiter darüber berichten.
Übrigens auch auf Facebook

 DSC00632

Bild von links: Larissa Korn, Petra Miederer, Enikö Mittler

Drucken E-Mail

Sport für Jedermann/frau

Rolling Stones: bekanntlich setzen rollende Steine kein Moos an.
Jeden Montag und jeden Freitag – wöchentlich zwei mal zu vernünftger Zeit - treffen sich die Mitglieder der 48er Leichtathleten Funsportgruppe zum Training. Geleitet wird die Schar von Übungsleiterin Enikö Mittler.
Wie man sieht ist viel Spaß dabei. Neue sind herzlich willkommen. Man lernt nette Menschen kennen. Sie werden sich wohlfühlen und sie werden schnell integriert. Das angebotene Training ist gesund und es hält Körper und Geist fit.
Näheres, wie Kontakt Adresse oder Trainingszeiten entnehmen sie unserer Homepage

20180216_193727_resized

Drucken E-Mail

Neue Übungsleiterin

received_2125434424352920 Melanie Hermannsen verstärkt die Leichtathleten

Am Samstag, 3. Februar, begann für Melanie Hermannsen die Ausbildung zum Übungsleiter C - Breitensport für Kinder und Jugendliche - in Erlangen. Sie endete nun mit der Prüfung. Und Melanie war erfolgreich. Mit berechtigtem Stolz zeigt sie auf unserem Bild die begehrte Lizenz. Am Institut für Sportwissenschaften, in Erlangen bezeichnet man diese Kurse richtiger Weise als Crashkurs für Sportlehrer. Es gibt viel zu lernen, sei es in Theorie sei es in Praxis.

Zu den theoretischen Themenfeldern gehören Vereins- und Verbandswesen, Kompetenzbereiche für ÜL, pädagogische und psychologische Aspekte zur Breitensportpraxis, sportmedizinische Grundlagen, Bewegungs- und Trainingslehre. Die sportpraktischen Handlungsfelder sind Konditions- und Fitnessausbildung, kleine und große Sportspiele, Laufen, Werfen, Springen, leichtathletische Grundformen, Turnen und Bewegen an Sportgräten. Zusätzlich werden auch noch Sporttrends und Outdooraktiviäten gelehrt. Dazu gehören aber auch noch sportübergreifende Themen wie Doping, Fairplay, Aggression und Gewalt im Sport und Prävention sexualisierender Gewalt. Die Themen sind speziell an der Arbeit mit der Zielgruppe Kinder/Jugendliche ausgerichtet. Das Lehrteam besteht aus pädagogisch geschulten Dozenten.

Melanie Hermannsen freut sich schon darauf die Kinder und Jugendlichen der Leichtathletikabteilung zu betreuen.

Drucken E-Mail

Büchenbach Waldlauf 2018

Büchenbach Waldlauf 2018 Februar 17Büchenbach Waldlauf 2018 Februar 17Büchenbach Waldlauf 2018 Februar 17Büchenbach Waldlauf 2018 Februar 17Büchenbach Waldlauf 2018 Februar 17Büchenbach Waldlauf 2018 Februar 17

 Die Wetterverhältnisse waren am Samstag winterlich. Am Start standen 7 Sportler von TV 1848 Schwabach Leichtathletik. Teilnehmer: Emanuelle Casale, WU10, 3. Platz; Emma Geim, WU10, 6. Platz; Carola Funk, WU10, 8. Platz; Josefine Durongphan, WU10, 10. Platz; Lisbeth Kuhl, WU12, 2. Platz; Daniel Maurer, MU14, 3. Platz; Tim Richter, MU14, 7. Platz

Drucken E-Mail

Mittelfränkische Cross-Meisterschaft Eckental

2018.02.04 Mittelfränkische Cross-Meisterschaft Eckental

In Eckental trafen sich heute die besten Crossläufer Mittelfrankens und wir waren mit 6 Athleten am Start!
Als erstes gingen die Mädels U10 auf die matschige Strecke. Souverän konnte hier Janne in der Wu9 den ersten Platz erlaufen wobei sie auch etliche Wu10er hinter sich lies. Starke Leistung! Auch Carola behauptete sich im Feld der Wu10 und wurde nach einem starken Schlusssprint 5. .
Bei der U12 gingen Lea und Lisbeth an den Start. Trotz erfrorener Hände kämpften sie sich gut bis zum Ziel durch und besetzten in dem starken Teilnehmerfeld Platz 10 und 13.
Daniel erreichte bei den Mittelfränkischen Meisterschaften in der U14 den 8. Platz. Sein Vater Thomas 2.Platz in der M40 Mittelfränkische!
Glückwunsch an unsere Läufer, die sich der anspruchsvollen Strecke gestellt haben!!! - Larissa Korn -

Drucken E-Mail

Weitere Beiträge ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Ich akzeptiere.