Jahnstraße 6
91126 Schwabach

Telefon 09122 / 2583
Telefax 09122 / 2960

Unglaublich!!!!!

Thomas Maurer (Trainer Leichtathletik) läuft 146 Kilometer beim 1. Seenländer Ultratrail

thomas maurer UltraMan fragt sich schon warum muss ein Mensch 146 Kilometer am Stück laufen? Man muss gar nicht - man will. So auch Thomas Maurer, Jugend-Trainer unserer Leichtathleten.

Auf Langstrecken sind Menschen Weltklasse, so Daniel Liebermann von der Harvard University in einer viel beachteten Studie (Born to run). Jeder der schon einen Marathon gelaufen ist, kennt das: Du wirst nie gefragt, wie es war. Wie man sich fühlt. Ob alles in Ordnung ist. Die erste Frage ist meist, in welcher Zeit?

Im Ultra-Trail interessieren in der Regel die Zeiten nicht. Hier heißt es durchzukommen. Wenn möglich so, dass man hinterher nicht die Treppe nur rückwärts hinabsteigen kann. Ultra-Trail ist eine Herausforderung für Kopf und Körper. Das Training ist grundlegend anders als für einen „schnöden Marathon“ Eine gute Vorbereitung ist ein absolutes Muss. Da holt man sich am besten Rat bei einem erfahrenen Trainer.

Für den Start am 27.4. um 7 Uhr zum Seenländer Ultratrail am Strandhotel Seehof in Langlau hatten sich 37 Sportler für die vor ihnen liegenden 146 Kilometer gut vorbereitet. Von Anfang an hatten sich mit Marcus Jemetz (Team run an fun), Thorsten Schneider (TSV Katzwang 05) und Thomas Maurer (TV 1848 Schwabach) ein TEAM zusammengetan. Sie hatten das gleiche Zeitziel und wollten durchkommen. Leistungsunterschiede waren da, aber es kommt ein Punkt, an welchem keiner den anderen zurücklassen wird. Gemeinsam bewältigen sie die 146 km, die 1.330 Höhenmeter, den Regen, die Kälte. Gemeinsam gehen sie durch das Ziel am Strandhotel Seehof.

Sie fühlen sich gut.

So, und nun die Antwort auf die obligatorische Frage: 22:24 h.

Drucken E-Mail

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Ich akzeptiere.