Jahnstraße 6
91126 Schwabach

Telefon 09122 / 2583
Telefax 09122 / 2960

Seenlandmarathon in Pleinfeld

Seenlandmarathon in Pleinfeld

Doppelter Einsatz und Doppelter Erfolg der Schwabacher Leichtathletik Abteilung

Zahlreiche Debüts beim Seenlandmarathon in Pleinfeld

Am Sonntag zeigten die Erwachsenen, die seit einem Jahr im Lauftreff der Leichtathletikabteilung zusammen trainieren, was sie leisten können.

Die vier Trainer der Leichtathletikabteilung Enikö Mittler, Melanie Hermannsen, Larissa Korn und Thomas Maurer gingen am Sonntag selbst an den Start. Für Enikö und Melanie war es der erste Halbmarathon und für Larissa der zweite Marathon nach ihrem spontanen Staffeleinsatz am Challenge. Sie konnten außerdem noch viele weitere Mitglieder des Lauftreffs motivieren zu starten. Vor etwa einem Jahr liefen diese Läufer noch alleine und jeder machte seine Wettkämpfe über das Jahr hinweg. Heute laufen sie gemeinsam, im Training und im Wettkampf und freuen sich miteinander über ihre Erfolge.

Michael Leonard trainierte zusammen mit Larissa für den Marathon, für ihn war es mit seinen 45 Jahren der erste. Aber das merkte man ihm nicht an, Michael ist dieses Jahr super in Form und lief sein flottes Tempo lange gleichmäßig durch. Auf den letzten 10km ist er zwar etwas „eingegangen“ kam aber trotzdem mit einer überragenden Zeit von 3:15:15 Stunden ins Ziel und wurde damit 20. gesamt und 5. In seiner AK. Auch Larissa ging das Rennen deutlich schneller an als geplant. „Es lief einfach super heute, aber ich hatte ständig Angst, das Tempo nicht durchhalten zu können“ Doch auch diese Befürchtungen bewahrheiteten sich nicht und Larissa konnte auf der zweiten Runde das Tempo sogar noch erhöhen, lies somit ihre Konkurrenz stehen und lief den 3. Gesamtplatz ins Ziel. Die Zielzeit von 3:21:55 war für die 24-jährige kaum zu glauben, denn sie war über 22 Minuten schneller als beim Challenge im Juli. Im vergangenen Jahr konnte sie diesselbe Platzierung im Halbmarathon erreichen, damals ebenfalls mit persönlicher Bestzeit. Die Läufe am schönen Brombachsee scheinen der Schwabacherin zu liegen, denn auch am Silvesterlauf in Pleinfeld ist sie stets in guter Form.

Beim Halbmarathon war Jan Müller-Kaderschafka der schnellste Schwabacher und blieb knapp unter der 1:40er Marke. Auch Andreas Anastassatos hatte sich diese Marke als Ziel gesetzt, konnte aber nicht ganz mit seinem Kollegen mithalten, dennoch waren 1:40:48 immer noch eine sehr zufriedenstellende Zeit für Andreas, der sich aktuell in der Marathonvorbereitung befindet. Melanie finishte ihren ersten Halbmarathon in 1:47:04 und wurde 5. Frau in ihrer Altersklasse. Enikö und Thomas trainierten zusammen und liefen auch zusammen ins Ziel ein. Mit der Zeit von 1:47:57 verpasste Enikö nur ganz knapp das Treppchen in ihrer AK, war aber trotzdem stolz auch ihre Leistung beim HM-Debüt. Markus Lohe blieb mit 1:58:11, wie geplant gut unter 2 Stunden und Ulrike Krick kam mit 2:23:39 über die Ziellinie.

Für alle Läufer des TV 1848 Schwabach war der Seenlandmarathon ein voller Erfolg und das gemeinsame Wetteifern macht - ebenso wie am Vortag bei den Kindern- Lust auf mehr!

Der nächste große Termin wird der Schwabacher City Lauf am 7. Oktober sein, zu dem die Leichtathletikabteilung alle herzlich einlädt.  - Larissa Korn -

Drucken E-Mail

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Ich akzeptiere.