Jahnstraße 6
91126 Schwabach

Telefon 09122 / 2583
Telefax 09122 / 2960

Corona aktuell: Fast alle Sportarten trainieren wieder – zum Teil auch in den Sommerferien - bitte bei Abteilungsleitung/Übungsleitung nachfragen. Geschäftsstelle
Toggle Bar

Orientierungsstaffel der Leichtathletik-Abteilung

- Verfasst von Larissa Korn -

Wir halten zusammen – Orientierungsstaffel der Leichtathletik-Abteilung

Der Trainingsbetrieb in den Sportvereinen ist nun schon seit einigen Wochen eingestellt. Viele Trainerinnen und Trainer bemühen sich daher in letzter Zeit freiwillig darum, ihren Sportlerinnen und Sportler auf digitalem Wege sportliche Aufgaben und Trainingspläne zuzusenden. So hat Enikö Mittler ihre Leichtathletik-Kinder über die Whatsapp-Gruppe im wahrsten Sinne des Wortes „am Laufenden gehalten“. Sie bekamen bereits verschiedene Aufgaben, wie das „Kilometer-sammel-Spiel“, Intervalltraining und Laufschul-übungen.

Am Sonntag, den 26.04. plante Enikö im Sinne der „gelockerten Ausgangsbeschränkungen“ einen Staffellauf ohne Staffelstab durch Schwabach. An dieser Stelle muss festgehalten werden, dass Enikö stets darauf geachtet hat, dass Abstand gehalten wird. Anstatt einer Staffelstabübergabe wurde der Staffelspruch: „Wir halten zusammen“ weitergegeben. Die Staffel führte von Haus zu Haus der Kinder, die sich für die Staffel angemeldet hatten. Enikö begleitete die Kinder mit Abstand, sie sollten möglichst selbst den Weg zum nächsten Wechsel finden. Die Kinder hielten sich super an die Abmachungen, sodass eine Staffel mit 15 Wechsel, ohne Kontakt stattfinden konnte. Ein Sportler konnte aufgrund einer Blinddram-OP nicht teilnehmen, dennoch verlief die Strecke an seinem Haus vorbei, sodass man ihm kurz winken und gute Besserung wünschen konnte. Der letzte Staffelläufer hatte noch eine besondere Aufgabe. Da er kein weiteres Haus als Ziel mehr hatte, musste er Enikös Auto finden, in dem Luftballons und ein Schild versteckt waren. Auch bei dieser Aktion achtete Enikö darauf, dass der Abstand eingehalten wurde. Auf dem Schild stand: „Wir haben es geschafft!“ Und zwar besser als gedacht: Die Kinder fanden, die vorher festgelegte Strecke von Haus zu Haus problemlos und dank eines Live-Standortes der Staffel, standen die nächsten Läufer immer schon vor ihrem Haus parat, um den Staffelspruch zu empfangen und loszulaufen. Insgesamt wurde eine Strecke von 16km in einer Zeit von 1:36 Std. gelaufen. Die Trainerin war sehr berührt, mit welcher Begeisterung die Kinder bei der Staffel dabei waren und wie gut alles funktioniert hat. Somit konnte sie zeigen, dass auch trotz Corona-Krise und Ausgangsbeschränkungen gemeinsam Sport, aber dennoch ohne Kontakt, getrieben werden kann.

Teilnehmer: Carolin Meyer 1200 Meter; Lucie und Nora Lohe 1200 Meter; Josefine Durongphan 650 Meter; Johann Trötsch 650 Meter; Carola Funk 1200 Meter; Julian Wittmann 750 Meter; Lara Eichberger 850 Meter; Isabel Schineller 2000 Meter; Aleksandr und Aleksei Glukhov 500 Meter; Janne Wild 1300 Meter; Hannah Schilhab 1700 Meter; Emanuela Casale 800 Meter; Lenus Flemming 950 Meter; Luca Schröder 1200 Meter; Dominic Ell 1000 Meter

001

Drucken E-Mail

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.