Jahnstraße 6
91126 Schwabach

Telefon 09122 / 2583
Telefax 09122 / 2960

KiLa Schwabach 2018

KiLa Schwabach 2018

Wettkampffieber und Teilnehmerrekord beim Kinderleichtathletik Sportfest des TV1848 Schwabach

Am Samstag, den 30.6. fand in Schwabach am TV1848 zum 4. Mal das Kinderleichtathletik Sportfest. Die Veranstaltung ist eine Station in der Serie des Kinderleichtathletik-Cups Mittelfranken. Für alle Teams, die an 3 Wettkämpfen der Serie teilgenommen haben, gibt es ein Finale im September in Altenberg. Die Veranstaltung der Schwabacher Leichtathletikabteilung hat sich herumgesprochen und wir erreichten dieses Jahr einen starken Teilnehmerrekord mit 133 jungen Athleten aus 9 Vereinen, verteilt auf 17 Teams. Für eine Kinderleichtathletik Mannschaft braucht man eine gemischte Mannschaft von mindestens 6 Kindern (max.11), wobei mindestens 2 Kinder an allen Wettkämpfen teilnehmen müssen. Es geht bei den Team-Wettbewerben um Freude an der Sportart und am spielerischen Wetteifern. In Schwabach wurden die Disziplinen Additionsweitsprung (U12), Weitsprungstaffel (U10), Zielweitsprung (U8), „Drehwurf“, Hindernis-Sprint-Staffel und die Biathlon-Staffel für die U12 angeboten. Am Schluss gewinnt die Mannschaft, die insgesamt die besten Platzierungen in den 3 bzw. 4 Disziplinen erreicht. Dank der vielen engagierten freiwilligen Helfer der Leichtathletikabteilung konnte der Wettkampf zügig durchgeführt werden und alle Kinder waren mit Begeisterung dabei. Nach den ersten 3 Disziplinen fand die Siegerehrung für die U8 und die U10 statt. Alle Teilnehmer wurden geehrt und feierten ihren Sieg. Für die U12 wurde es danach in der Biathlon-Staffel noch einmal spannend. Der bekannte Höhepunkt des Wettkampfes verlangt von den Kids sowohl Schnelligkeit und Ausdauer als auch Konzentrationsfähigkeit und Treffsicherheit. Zuerst musste eine Crossstrecke von ca. 300m gelaufen werden, anschließend direkt zur Wurfstation; hier hatte man 2 Versuche, eines von 3 Hütchen zu treffen – gelingt ein Treffer geht es sofort weiter, um den nächsten Läufer abzuklatschen – gelingt es nicht, muss vorher noch eine Strafrunde gelaufen werden. Sowohl für die Kinder als auch die Zuschauer war es ein aufregender Wettkampf, bei dem bis zum Schluss gekämpft wurde. Die Gesamtergebnisse aller Altersklassen sind den folgenden Tabellen zu entnehmen. - Larissa Korn -

U12

Team/RP(=Ranglistenpunkte) Weit Wurf Hindernis Biathlon RP ges. Platz ges.
LAC Team 1 1 3 1 1 5 1
Die spritzigen Orangen 3 1 2 1 7 2
LAC Team 2 2 3 4 3 12 3
Altenberger Speedies 4 5 2 4 15 4
White&Blue 5 4 5 5 19 5

U10

Team/RP(=Ranglistenpunkte) Weit Wurf Hindernis RP ges. Platz ges.
LAC Kids 1 1 1 3 1
Die Sprintchampions 2 3 2 7 2
Die Speedmacher 6 4 3 13 3
Blauer Power 3 7 3 13 3
Altenberger Speedies 8 2 5 15 5
Biberstädtler Blitze 4 5 6 15 5
Thilo´s Freunde + Büchenbach 6 6 7 19 7
Katzwanger Rennmäuse 5 7 8 20 8

U8

Team/RP(=Ranglistenpunkte) Weit Wurf Hindernis RP ges. Platz ges.
Die Sprungflöhe + Katzwanger Flitzer 1 1 2 4 1
Altenberger Sprungzwerge 1 2 3 6 2
Biberstädtler Rennmäuse 3 3 1 7 3
Thilo´s Team 4 4 4 12 4

Drucken E-Mail

KiLa Altenberg 2018

KiLa Altenberg 2018

Schwabacher Leichtathleten setzen Wettkampfserie mit einem Sieg fort

Altenberg. Der Team Wettkampf des TSV Altenberg ist für die jungen Leichtathleten des TV 1848 Schwabach die zweite Etappe auf den Weg ins Finale des Kinderleichtathletik-Cups Mittelfranken. Jetzt gilt es nur noch, das „Heimspiel“ zu absolvieren und die beiden Teams „White&Blue“ und „Blauer Power“ sind im Finale im September dabei.

Erst letzte Woche nahm der TV 1848 mit zwei starken Teams in der U12 (Jg. 2007/8) und in der U10 (Jg. 2009/10) erfolgreich am Team-Sportfest in Zirndorf teil. Die nächste Station war das Abendsportfest am Freitag in Oberasbach (TSV Altenberg). Die beiden Teams waren wieder vollständig am Start. Für eine Kinderleichtathletik Mannschaft braucht man eine gemischte Mannschaft von mindestens 6 Kindern (max.11), wobei mindestens 2 Kinder an allen Wettkämpfen teilnehmen müssen. Es geht bei den Team-Wettbewerben um Freude an der Sportart und am spielerischen Wetteifern. In Altenberg wurden die Disziplinen Additionsweitsprung (U12), Weitsprungstaffel (U10), „Heulerwerfen“, Hindernis-Sprint-Staffel und Stadion-Crosslauf angeboten. Am Schluss gewinnt die Mannschaft, die insgesamt die besten Platzierungen in den 4 Disziplinen erreicht. Die Spannung blieb bis zum letzten Wettbewerb, den Stadion-Crosslauf hoch, da die Abstände zwischen den Teams nicht sehr groß waren und noch alles möglich war. Die Strecke des Crosslaufes war anspruchsvoll und abwechslungsreich, es ging über die Tartanbahn, durch die Weitsprunggrube, über die Wiese und mehrere Weichbodenmatten sowie über mehrere Hindernisse. Diese Disziplin war für die laufstarken „48er“ der Höhepunkt und sie konnten in allen Läufen die vorderen Plätze für dich behaupten. Durch diese starke Leistung schaffte es das Team „White&Blue“ noch mit der bisher führenden Mannschaft aus Dietenhofen gleichzuziehen und teilten sich den ersten Platz in der U12. Das Team „Blauer Power“ hat sich ebenfalls nach vorne gekämpft und verpasste nur knapp das Treppchen. Somit verbesserten sie sich um 2 Platzierungen im Vergleich zum 6. Platz in Zirndorf.

Schon am kommenden Samstag 30.06. geht die Wettkampfserie der Kinderleichtathletik weiter und dieses Mal mit einem Heimspiel für die 48er in Schwabach. - Larissa Korn -

Drucken E-Mail

Metropolmarathon Fürth 2018

Metropolmarathon Fürth 2018Metropolmarathon Fürth 2018

Am Sonntag, 17. Juni 2018 haben zwei Sportlerinnen von der TV 1848 Leichtathletikableilung am Fürther Halbmarathon teilgenommen.

Sabine Lang, 02:11:27 und Marina Feuerstein, 02:14:20

Herzlichen Glückwunsch!

Drucken E-Mail

Katzwanger Halbmarathon 2018

Am Sonntag, 10. Juni 2018 haben drei Sportler von der TV 1848 Leichtathletikableilung am Katzwanger Halbmarathon teilgenommen.

Niklas Wulf, Mä, 3. Platz, 1:28:44. /  Thomas Maurer, M40, 4. Platz, 1:31:29. /  Ulrich Ziermann, M75, 1. Platz, 2:04:15.

Herzlichen Glückwunsch!

Drucken E-Mail

Schüler Mehrkämpfe Büchenbach

Schüler Mehrkämpfe Büchenbach

Büchenbach - 22.06.2018 – Bei den 33. Schüler-Mehrkämpfen des TV 21 Büchenbach gingen dieses Jahr zwei hochmotivierte Athleten unserer U14 an den Start.

Nach einem kurzen Regenschauer beim Aufwärmen, konnten die Teilnehmer unter besten Bedingungen die einzelnen Disziplinen des Vierkampfes absolvieren.

Maximilian May konnte sich bei seinem Hochsprung-Wettkampfdebüt bis zu einer Höhe von 1,12m steigern. Auch im Weitsprung konnte er mit 3,96m eine gute Leistung abrufen, und wurde am Ende Dritter seiner Altersklasse M12 mit 1170 Punkten.

In der Altersklasse M13 schaffte es unser Athlet Daniel Maurer auf den zweiten Gesamtplatz mit 1512 Punkten. Auch diese Mal konnte er beim Ballwurf, mit einer Weite von 44,50 Meter überzeugen, und eine hohe Punktezahl einsammeln. Beim Weitsprung schaffte er es im ersten Versuch auf 4,07m.

Wie immer war die Veranstaltung von den Büchenbacher Leichtathleten perfekt organisiert und es ging ohne lange Wartezeiten von Disziplin zu Disziplin. Somit wurde es insgesamt ein gelungener Freitags-Wettkampf für unsere jungen Athleten. - Thomas Maurer -

Drucken E-Mail

KiLa Zirndorf 2018

KiLa Zirndorf 2018

Die "48er" sind bereit für den Kinderleichtathletik Cup 2018

Am Samstag, 16.06. Starteten unsere Kids die Wettkampfserie in Zirndorf. Beim Kinderleichtathletik Cup geht es darum, mit einer Mannschaft von 6-11 Kindern an 3 Wettkämpfen teilzunehmen und sich somit ein Ticket für das Finale zu holen. Der Cup geht dieses Jahr in die vierte Runde und Schwabach war von Beginn an als Veranstalter mit dabei. Bisher ist es unserer Abteilung noch nicht gelungen, eine Mannschaft ins Finale zu bringen. Dieses Jahr sind wir allerdings bereit. In den Altersklassen u12 und u10 haben wir mittlerweile eine große Gruppe an Wettkampf Kindern aufgebaut und sind nun guter Dinge, die zwei weiteren Wettkämpfe zu absolvieren und somit das Finale erreichen.

In Zirndorf bestritten unsere Teams "White &Blue" (u12) und " Blauer Power" (u10) die Disziplinen Schlagwurf mit diversen Wurfgeräten, Weitsprung bzw Weitsprung Staffel und 40m/50m Sprint. Unser erster Erfolg war es, mit jeweils 9 Kindern pro Mannschaft an den Start zu gehen und der zweite Erfolg waren die zahlreichen starken Leistungen die unsere Kids ablieferten. Sie waren sowohl mit Ernst als auch mit Spaß bei der Sache und zeigten allen, was sie drauf haben. Die u10 erreichte am Schluss den 6. Platz von insgesamt 9 Teams. Und unsere Großen triumphierten sogar mit dem 2. Platz und standen somit auf dem Treppchen bei einem Teilnehmerfeld von ebenfalls 9 Teams. - Larissa Korn -

Drucken E-Mail

Weitere Beiträge ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Ich akzeptiere.