Jahnstraße 6
91126 Schwabach

Telefon 09122 / 2583
Telefax 09122 / 2960

Etikette des Judo

  • Das Dojo ist nicht nur eine sportliche Einrichtung, sondern eine Schule von Kultur und innerlichen Werten.
  • Bevor ich die Matte begrüße oder verlasse, grüße ich ab.
  • Ich bin meinen Judopartnern beim Training behilflich und vermeide es sie zu verletzen oder in unangenehme Situationen zu bringen.
  • Ich respektiere die Träger höherer Gürtelgrade und akzeptiere Ratschläge. Diese sind ihrerseits verpflichtet, Anfängern mit Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft entgegen zu kommen.
  • Ich soll während des Judotrainings ruhig und still sein, nicht untereinander reden und eine korrekte Haltung bewahren, auch wenn ich müde bin.
  • Ich werde die Matte ohne die Erlaubnis des Trainers nicht verlassen.
  • Mein Judogi ist immer sauber und wird ständig in Ordnung gebracht.
  • Ich achte auf meine Körperhygiene, dabei sind Zehen- und Fingernägel immer kurz geschnitten.
  • Bevor ich zum Trainieren beginne, werde ich alles, was meinen Partner oder mich verletzen kann (Ohrringe, Halsketten, ...) ablegen.
  • Ich bin immer pünktlich und werde das Dojo auch nicht ohne Erlaubnis meines Trainers vorzeitig verlassen.
  • Bevor wir mit dem Training beginnen, begrüße ich zusammen mit den anderen Schülern den Trainer. Dabei stellen wir uns gegenüber des Trainers in einer Reihe auf, wobei der Judoka mit dem höchsten Gürtelgrad vom Trainer aus links steht, die anderen Judoka folgen dann ihrem Gürtelgrad nach. Während wir uns aufstellen hat jeder seinen Judogi in Ordnung gebracht.
  • Wenn ich verletzt bin und am Trainieren gehindert bin, kann ich trotzdem von außen dem Unterricht folgen und davon profitieren.
  • Im Dojo ist Ruhe das höchste Gebot und Stören absolut verboten
sinngemäß Hichiro Abe (10. DAN Judo - Mitbegründer des Judo)

Drucken E-Mail

Geschichte des Judo

Was ist Judo eigentlich ?

Judo ist für jeden Menschen etwas anderes. Für den einen macht es einfach nur Spaß, für den anderen ist es ein Sport, für den nächsten ein Fitness - Programm oder ein Treff mit anderen Menschen, manche sehen es als Selbstverteidigungstraining und für einige ist es der Weg des Lebens. Doch im Grunde ist es alles das zusammen. Judo ist wie Ringen, Boxen und Karate eine Kampfsportart.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Abteilungsbeiträge Judo

Beiträgemonatlichjährlich Aufnahme
Erwachsene 3,58 43,00   40,00
Kinder/Jugendliche bis 18 Jahre 3,00 36,00   40,00
Familienbeitrag1 6,00 72,00   40,00

Der festgesetzte Familienbeitrag schließt alle Kinder der Familie bis 18 Jahre ein.

Aufnahmeantrag herunterladen.

Falls wir eine Rücklastschrift erhalten, werden die Kosten der Rücklastschrift unverzüglich Ihrem Mitgliedsbeitragskonto belastet. Bitte beachten Sie, dass der Austritt aus dem Verein nur mit schriftlicher Kündigung zum Ende jeden Kalenderjahres mit vierteljährlicher Frist (bis zum 30. 9. jeden Jahres) möglich ist.

Näheres siehe Beitragsordnung.

Drucken E-Mail

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Ich akzeptiere.