Jahnstraße 6
91126 Schwabach

Telefon 09122 / 2583
Telefax 09122 / 2960

Delegiertenversammlung ABGESAGT wegen aktueller Corona-Entwicklung in Schwabach. Weitere Infos
Toggle Bar
  • 2014 15 U17w

1. Vorrunde Hallen-Kreismeisterschaft: Sieben Punkte aus vier Spielen

20141201 - HKM U17 Juniorinnen_IMG_4727Das Turnier begann mit einem Paukenschlag. Im ersten Spiel gegen den FV Röthenbach/Altdorf kamen die 48er überhaupt nicht ins Spiel. Taktisch und Läuferisch klar besser, überrannte die Spielgemeinschaft die Schwabacher. Nach vier Minuten stand es bereits 3:0. Geschockt und konfus wirkten die Aktionen der Schwabacher, die erst in den letzten vier Minuten wieder Ordnung ins Spiel brachten. Da stand es bereits 4:0.

Im zweiten Spiel gegen den Liga-Konkurrenten aus Weißenburg ein ganz anderer Auftritt. Die Schwabacher bestimmten das Spiel und hatten ein deutliches Chancenplus. Jetzt lief der Ball in den eigenen Reihen, nur das Tor wollte nicht fallen. Es blieb beim 0:0.

Gegen Hilpoltstein konnte an diese Leistung angeknüpft werden: Die 48er in der Daueroffensive. Clara Schuster gelang nach vielen vergebenen Möglichkeiten das erlösende 1:0. Die Hilpoltsteiner verteidigten tapfer und ließen keinen weiteren Treffer zu.

Im letzten Spiel kam es zum Showdown gegen Bergen. Die Schwabacher gingen noch in der ersten Minute, durch Elisa Krüger mit 1:0 in Führung und hatten das Spiel im Griff. Bergen gab nicht auf und steigerte sich. Die letzten vier Minuten waren ein Fight mit offenem Visier. Barbara Sommer im Tor der 48er rettete einige male die Führung. Gerade in 1 gegen 1 Situationen reagierte sie klasse und hielt die Null. Auf der anderen Seite schafften es die Schwabacher nicht das entscheidende Tor zu machen. Dann war Schluss. Ein wichtiger Sieg für die 48er, die mit sieben Punkten gute Chancen haben an der Endrunde teilzunehmen. Der FV Röthenbach/Altdorf war die überragende Mannschaft des Turniers und gewannen alle Spiele. In dieser Verfassung mehr als ein Geheimfavorit auf den Titel. Weißenburg ebenfalls sieben Punkte bleiben im Rennen. Der BV Bergen hat sich toll verkauft, nur drei Punkte werden wohl nicht reichen. Für die 48er gehts am 27. Dezember zur 2. Vorrunde.

Drucken E-Mail

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.