Jahnstraße 6
91126 Schwabach

Telefon 09122 / 2583
Telefax 09122 / 2960

Delegiertenversammlung ABGESAGT wegen aktueller Corona-Entwicklung in Schwabach. Weitere Infos
Toggle Bar
  • 2014 15 U17w

5. Spieltag BOL: FC Pegnitz - TV 1848 Schwabach 3:2 (2:1)

48er zahlen weiter Lehrgeld

Im dritten Spiel in Folge gehen die 48er als Verlierer vom Platz. Beim Landesligaabsteiger FC Pegnitz konnte nicht an die sehr gute Leistung der Vorwoche angeknüpft werden. Die Pegnitzer übernahmen von Beginn an das Kommando und drängten auf die Führung. Die Schwabacher fanden keinen Zugriff auf das Spiel. Mit Glück und Geschick konnten die ersten 20 Minuten schadlos überstanden werden. Überraschend dann sogar die Führung für die 48er. Einem Ball in die Tiefe setzte Alessia Bartonitz nach, die Torfrau eilte aus dem Tor und wollte klären, dabei schoss sie Alessia Bartonitz an, die in Ballbesitz blieb und den Ball nur noch ins leere Tor schieben brauchte.

Doch selbst diese Führung brachte keine Sicherheit in das Spiel. Die schnelle Außenstürmerin der Gastgeber überlief ab der Mittellinie die gesamte Abwehr, den Querpass konnte die mitgelaufene Stürmerin, aus fünf Metern, direkt verwandeln. Pegnitz blieb dran. Nach einem sehenswerten Solo-Lauf über die rechte Seite, bei dem drei 48er ausgespielt wurden, schloss der Gastgeber zur Führung ab.

Nach der Halbzeit hielten die 48er besser dagegen. Die Zweikämpfe wurden jetzt gewonnen. Zwingende Torchancen konnten trotz der jetzigen Überlegenheit nicht erspielt werden. Mitte der zweiten Halbzeit dann die Vorentscheidung für Pegnitz. Der erste Schuss der Gastgeber in der zweiten Halbzeit, auf das von Barbara Sommer gehütete Tor, schlug unter die Latte zum 3:1 ein. Die 48er versuchten noch einmal alles, doch das 3:2 fiel zu spät. Die schöne Hereingabe von Nina Müller verwandelte Stefanie Hopf direkt. Danach war Schluss.

Drucken E-Mail

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.