Jahnstraße 6
91126 Schwabach

Telefon 09122 / 2583
Telefax 09122 / 2960

Delegiertenversammlung ABGESAGT wegen aktueller Corona-Entwicklung in Schwabach. Weitere Infos
Toggle Bar
  • 2014 15 U17w

3. Spieltag BOL: SpVgg Erlangen - TV 1848 Schwabach 5:0 (2:0)

Mit dem letzten Aufgebot, chancenlos.

Mit gerade einmal elf Spielern, davon zwei aus der U15, musste die Fahrt zu den ambitionierten Erlangern angetreten werden. Wegen Verletzungen, Krankheit und andere Gründen hatten sich zehn Spielerinnen für diesen Tag abgemeldet. Dieser enorme Aderlass konnte nicht aufgefangen werden. Der Mannschaft muss trotzdem ein Lob ausgesprochen werden, da sie bis zum Abpfiff dagegen gehalten hat.

Erlangen ging bereits in der 4. Minute in Führung. In der 10. Minute folgte das 2:0. Damit war der Matchplan, möglichst lange kein Gegentor zu bekommen, schon hinfällig. Die 48er fingen sich und schafften es nun besser die Erlanger, nicht nur von ihrem Tor fernzuhalten sondern auch durch schnelle Angriffe für Entlastung der eigenen Abwehr zu sorgen. Die zweite Halbzeit begann wie die erste. Zwei schnelle Tore von Erlangens Goalgetterin Nina Felgendreher sorgte früh für die Entscheidung. Die 48er ergaben sich nicht ihrem Schicksal sondern hielten dagegen so gut es ging . Vor allem die beiden U15-Spielerinnen Mia Greiner und Esther Mrochen machten ihre Sache ausgezeichnet. Auch Lilly Feile aus der Innenverteidigung zeigte ihre überragende Zweikampfstärke. Das 5:0, zehn Minuten vor Schluss, erzielte wieder Nina Felgendreher, der damit ein lupenreiner Hattrick gelang. Die 48er versuchten, noch den Ehrentreffer zu erzielen, doch der Schuss von Lirije Ramani ging knapp am Tor vorbei. Dann war das Spiel zu Ende.

Jetzt hofft man im Schwabacher Lager, dass sich die Personalsituation bis zum nächsten Spiel wieder entspannt. Mit dem SV Weinberg kommt die nächste Top-Mannschaft ins Jahnstadion.

Drucken E-Mail

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.