Jahnstraße 6
91126 Schwabach

Telefon 09122 / 2583
Telefax 09122 / 2960

Corona aktuell: Fast alle Sportarten trainieren wieder - bitte bei Abteilung/Trainer nachfragen bzw. hier unter Abteilungen oder Kurse. Geschäftsstelle
Toggle Bar
  • 2014 Frauen

Frauen: TSV Röthenbach/St. Wolfgang - TV 1848 Schwabach 0:1 (0:0)

Am Samstag, 24.05. war der TV 1848 Schwabach zu Gast in Röthenbach.

In den ersten zehn Minuten der Partie passierte noch nicht viel. Beide Mannschaften sortierten sich und es wurde der jeweils andere Spielstil ausgelotet. Die erste gefährliche Situation entstand in der 11. Minute, nachdem ein 20 m Schuss von der Schwabacher Torfrau gehalten werden konnte. Auch den eine Minute später erfolgten Freistoß konnte C. Groß gut parieren. Herausragend reagiert jedoch C. Groß in der 36. Minute, als sie eine 100-prozentige Torchance verhinderte. Ohne solch hervorragende Leistungen hätte Schwabach bereits 3:0 zurück liegen können.

Dann war der TV 1848 an der Reihe, die Torfrau der Röthenbacher auf die Probe zu stellen. In der 42. Minute verpasste M. Steinert die Riesenmöglichkeit zur Führung als sie nach einem Sololauf durch die Abwehrreihen vor dem Tor Nerven zeigte und den Ball verschoss. Eine Minute später hatte V. Gray die Führung auf dem Fuß, schoss den Freistoß jedoch direkt in die Arme der gegnerischen Torfrau.

Stark spielten die Schwabacherinnen auch nach der Halbzeit weiter. Kurz nach Wiederanpfiff schießt Y. Ritthammer knapp am Tor vorbei und in der 48. Minute bleibt M. Steinert an der Torfrau hängen. Bis zur 70. Minute fand das Spiel überwiegend im Mittelfeld statt. Das Tempo wurde auf beiden Seiten etwas herunter gefahren, wobei bei Röthenbach merklich die Kräfte schwanden. Dank M. Sommer konnte in der 70. Minute ein Eigentor verhindert werden, da N. Funke nach einer Ecke den Ball per Kopf in Richtung eigenes Tor lenkte. M. Sommer pflückte den Ball jedoch erfolgreich von der Linie. Der Befreiungsschlag gelang den Schwabacherinnen erst in der 84. Minute.

Aufgrund der sehr guten Vorbereitung von C. Almosdörfer, die auf M. Steinert passte, spielt diese zwei Abwehrspielerinnen aus, geht an der Röthenbacher Torfrau vorbei und schiebt den Ball ins Tor. Durch diesen Sieg stehen die Damen des TV 1848 Schwabach nun auf Rang 3 der Tabelle. Am Samstag, 31.05. erfolgt das letzte Saisonspiel um 16 Uhr zu Hause gegen den SV Stauf. 

Es spielten: C. Groß, C. Almosdörfer, C. Schwarz, C. Murschel, K. Skarupa, M. Steinert, N. Funke, V. Gray, T. Becker, Y. Ritthammer, M. Mohr, M. Sommer

Drucken E-Mail

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.