Jahnstraße 6
91126 Schwabach

Telefon 09122 / 2583
Telefax 09122 / 2960

  • Willkommen beim TV 1848 Schwabach
  • Basketballerinnen 2014
  • 2015 Faustballerinnen
  • 2014 Fussball U7
  • Judofreizeit 2015
  • Stadtmeisterschaft Leichtathletik 2015
  • 2015 Musikzug Kalenderbild
  • Siegerehrung Herren Intern. Hockey-Turnier 2014
  • Taekwondo Kup-Prüfung 2015
  • Mannschaft Gauturnentscheid 2018
  • Turner Ex-Kneipe Bavaria - Karfreitagswanderung
  • Ehrenrat 2015
  • Langjährige und verdiente Mitglieder 2015

Die Kneipe besucht den Tomatengiganten bei Abenberg

Betriebsbesichtigungen sind seit Jahren ein fester Bestandteil im Jahresprogramm der Kneipe. Diesmal ging es Ende September bequem im Reisebus zum gigantischen Gewächshaus der Gartenbaufirma Drechsler in Sichtweite der Burg Abenberg.

Tomaten 2 Seniorchef Bernd Drechsler führte die überaus interessierte Gruppe persönlich durch den riesigen Glasbau, der einzig und allein der Produktion von Tomaten dient. Sieben verschiedene Sorten werden angebaut. Im Knoblauchsland konnte sich der Betrieb nicht mehr ausweiten, so dass man nach Abenberg auswich. Grund war auch eine schon bestehende angrenzende Biogasanlage, die für den Großteil des Strom- und Wärmebedarfs sorgt. Das benötigte Wasser kommt zum allergrößten Teil aus riesigen Regenauffangbecken. Die Schädlingsbekämpfung erfolgt durch Nützlinge, die erforderliche Bestäubung durch Hummeln, beide ebenso wie die Jungpflanzen Importe aus Holland. Zwischen 20 und 35 Arbeitskräfte ernten das Jahr über ca. 300 Tonnen Tomaten - gelbe, rote, runde, längliche, kleine, große - die dann nach Nürnberg transportiert und von „Franken-Gemüse“ für den Handel verpackt und vertrieben werden.

Tomaten1 Die 34 Teilnehmer der Kneipe waren sichtlich überwältigt von den Dimensionen: das sechs Meter hohe Gewächshaus hat eine Fläche von ca. 225 x 230 m, das entspricht in etwa sieben Fußballfeldern. 2017 war Baubeginn, 2019 dann die Einweihung. Natürlich gab es am Ende der 1 ½ stündigen Besichtigungstour auch Kostproben, und das einhellige Urteil war: Schmeckt nicht nach Wasser, schmeckt nach Tomate! Abschluss des hochinteressanten Vormittags war dann natürlich die traditionelle Einkehr beim 48er Vereinswirt.

Otmar Thumshirn

Drucken E-Mail

Ansprechpartner Fußball

 Hier die Übersicht Deiner Ansprechpartner:
48erFussballASP

Die Abteilungsleitung

Erweiterte Abteilungsleitung

Mannschaftstrainer/-betreuer

- ab 08.2021

Jugend (Kleinfeld)

  • U13 M: SG TV 1848/DJK SC - Armin Nowak (DJK Schwabach), Tim Stiller
  • U11 M: Andre Kühnel
  • U9 M: Klaus (Sam) Krauß und Christian Kriegmeier
  • U7/Bambini: M/W: Yvonne Ritthammer

Jugend (Großfeld)

  • U19 M: SG TV 1848 SC/SV Unterreichenbach 
  • U17 M: Dirk Müller und Andreas Bacila
  • U15 M: Kevin Leybold (DJK Schwabach) und Fritz Lederer

Herrenbereich

  • 1. Mannschaft: Roman Sereda und Marco Spörl
  • 2. Mannschaft Anton Schneider und Martin Hufnagel 
  • AH: Sebastian Biersack, Konstantinos Latsaras und Martin Weninger

PR/Öffentlichkeitsarbeit

Roman Sereda

Platzwart/Zeugwart

Marco Spörl

Drucken E-Mail

Veranstaltung unter Vorgaben möglich

Update_2021 Kopie

Liebe Läuferinnen, liebe Läufer!

Wir hoffen es geht euch allen gut und ihr seid bereits fleißig am trainieren für eure geplanten Ziele im Herbst.

Wir freuen uns euch heute mitteilen zu können, dass wir letzte Woche von der Stadt Schwabach offiziell grünes Licht für eine Präsenzveranstaltung am 10. Oktober 2021 unter bestimmten Vorgaben bekommen haben.

 

Wir haben uns dazu entschieden in diesem Jahr keine Kinder- und Schülerläufe durchzuführen, um große Besucherzahlen auf dem Schwabacher Marktplatz zu vermeiden. Zudem haben wir die Startplätze für die stattfindenden Wettkämpfe limitiert. Euren persönlichen Startplatz könnt ihr euch jederzeit im Meldeportal unter https://schwabacher-citylauf-2021.racepedia.de/ sichern. Falls zum Wettkampfwochenende noch Startplätze frei sein sollten, sehen wir zum jetzigen Zeitpunkt nur die Möglichkeit zur Nachmeldung am Freitag und Samstag vor. Nutzt bitte auch den optionalen Postversand der Startunterlagen im Meldeportal um die Ausgabe der Startunterlagen zu entzerren.

Wir setzen alles daran um den diesjährigen RIBE Citylauf als Präsenzveranstaltung durchführen zu können und hoffen auf euer Verständnis das wir in diesem Jahr nur mit bestimmten Maßnahmen unser Läuferfest durchführen können.

Nähere Infos zum Hygiene- und Veranstaltungskonzept findet ihr in Kürze unter den Teilnehmerinformationen auf unserer Website www.schwabacher-citylauf.de

Wir danken euch herzlichst für eure Unterstützung und euer Verständnis und freuen uns auf ein tolles Event im Oktober mit euch...

Mit sportlichen Grüßen

Euer Citylauf - Orgateam

Drucken E-Mail

SCHWABACH SPIELT TISCHTENNIS GEGEN PARKINSON

TT-PPP_StartschussDie Diagnose "Parkinson" ist für alle Betroffenen zunächst ein Schock! Morbus Parkinson ist eine voranschreitende Krankheit, unheilbar und mit mehr als 6 Millionen Betroffenen die zweithäufigste neurodegenerative Erkrankung der Welt.

Den Personen mit Parkinson stehen heute aber sehr wirksame Therapiemaßnahmen zur Verfügung, die, gerade in früheren Stadien der Krankheit, die Symptome in der Regel gut beherrschbar halten.

Dass Tischtennis Personen mit Parkinson auf vielfältige Art und Weise hilft, ist zwischenzeitlich sogar wissenschaftlich belegt.

Führende Neurologen halten Tischtennis für den Idealsport bei Parkinson.

Der PingPongParkinson e.V. hat sich zur Aufgabe gemacht, Tischtennis für jedermann mit Parkinson, völlig unabhängig von der persönlichen Eignung, anzubieten. Der Verein möchte die ca. 400.000 in Deutschland von Parkinson-Betroffenen von den Sofas - und der häufigen Isolation - weg, hinein in die Sporthallen und unter die Menschen bringen.

Zu den bereits über 50 bundesweit eingerichteten PingPongParkinson-Stützpunkten gehört jetzt auch der Stützpunkt in Schwabach. Der Stützpunkt soll die Stadt Schwabach und den Landkreis Roth abdecken.

Eine Heimat hat die neu gegründete Gruppe beim TV 1848 Schwabach gefunden.

Der dortige Abteilungsleiter Tischtennis, Mathias Ullrich, war sofort Feuer und Flamme: "Man muss als Abteilung immer offen für Neues sein und darf keine Berührungsängste haben. Wir integrieren die PingPongParkinson Gruppe in unsere Hobby- und Freizeit-Gruppe, welche immer donnerstags zu den Schlägern greift. Hier ist es problemlos möglich, auch Anfänger gut an den Sport heranzuführen. Ohne großen Zwang kann man sich hier untereinander kennen lernen und auch dem Verein näherkommen. Damit Tischtennis aber so richtig Spaß macht, ist es von Vorteil ein paar Grundregeln und ein wenig Technik zu beherrschen. Dazu stehen der Gruppe ausgebildete Trainer zur Verfügung. Aber wichtig für uns bleibt, dass unsere Mitglieder Spaß am Tischtennis haben!", so Ullrich.

Jeder, der an Parkinson erkrankt ist, kann sich beim Leiter des Stützpunktes, Sven Trautner aus Rohr, melden und die individuellen Möglichkeiten besprechen. "Egal ob Anfänger, so wie ich, oder Fortgeschrittener, jeder ist herzlich Willkommen. Und selbst wenn es für Tischtennis nicht mehr reichen sollte, ist der gegenseitige Austausch unter den Betroffenen ein ganz wichtiger Baustein unserer Arbeit!", so Trautner. Sobald Corona es zulässt, kann die Gruppe starten.

Kontakt Gruppenleiter PingPongParkinson Schwabach:

Sven Trautner / Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! / www.pingpongparkinson.de

Kontakt TV 1848 Schwabach e.V.:

Mathias Ullrich - Abteilungsleiter Tischtennis - / Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! / www.tv1848schwabach.de

Drucken E-Mail

50 Jahre Jahnhalle 1 & 50 Jahre Stammtisch "Die Rutscher"

Seit nunmehr 50 Jahren gibt es den Freitagsstammtisch „Die Rutscher“.                  Vor ebenfalls 50 Jahren wurde am 23. Oktober 1971 die Jahnhalle 1 eingeweiht. Kein Zufall, denn dieser Stammtisch wurde während des Baus der Halle ins Leben gerufen. Die Jahnhalle entstand auch durch die beispiellose Eigenarbeit vieler Mitglieder. Nach getaner Arbeit setzten sich daher immer wieder einige der Verantwortlichen am Freitagabend verdientermaßen zu einem Dämmerschoppen zusammen. Mit der Zeit kamen noch mehrere Mitglieder dazu, und so reichte der kleine Tisch am Fenster der Vereinsgaststätte kaum mehr aus, und dann hieß es halt: „Rutscht amol!“ Und schon war der Name „Die Rutscher“ geboren. Erst später erfolgte der Umzug an den großen Stammtisch, wo sich die Mitglieder seither immer freitags pünktlich um 17:00 Uhr treffen. Mit Bruno Dechet, Rolf Gebhard und Kurt Wechsler sind tatsächlich immer noch drei der Gründungsmitglieder dabei. Die Teilnehmerzahl schwankte im Laufe der Jahre zwischen 16 und 12, zur Zeit sind es 13 Mitglieder, die als Berechtigung zum Reden einen Obulus von 1 € in die Kasse einzahlen. Gäste waren viele Jahre am Stammtisch verpönt, inzwischen sind sie aber gerne gesehen, vorausgesetzt der Euro wird zügig berappt.

50 Jahre Rutscher 1

Außer den freitäglichen Treffen sind ein gemeinsames Wochenende, zuerst in der Düsselbacher Hütte des DAV Schwabach, seit einigen Jahren im Hirtensteinhaus in Hartenstein, sowie ein gemeinsames Weihnachtsessen die Höhepunkte im „Rutscherjahr“. Gerne unterstützen die Rutscher aber auch den Gesamtverein, entweder durch Arbeitsleistung oder finanziell. So sorgt der Stammtisch jedes Jahr für einen stattlichen Tannenbaum samt Beleuchtung vor der Gaststätte, und anlässlich des 50jährigen Bestehens wurde mit finanzieller Unterstützung des ehemaligen Sonntagsstammtisches eine Linde an Stelle eines gefällten Baumes auf der Terrasse gepflanzt.

Baumspende

Otmar Thumshirn

Drucken E-Mail

Schwabach macht das Sportabzeichen

sportabzeichen2021

Auch in diesem Jahr bietet die Leichtathletikabteilung des TV 1848 Schwabach wieder allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit zur Abnahme des Deutschen Sportabzeichens.

Seit über 100 Jahren zeichnet das Deutsche Sportabzeichen überdurchschnittliche und vielseitige sportliche Leistungen aus. Es steigert Freude, Zufriedenheit und Lebensqualität, fördert Gesundheit und Wohlbefinden und ermöglicht ein besonderes sportliches Erlebnis. Das Deutsche Sportabzeichen ist eine weltweit einzigartige Sportauszeichnung mit einer langen Geschichte seit 1913. Der offizielle Sportorden der Bundesrepublik Deutschland wird in Deutschland über 800.000-mal pro Jahr verliehen. Im Vordergrund stehen dabei nicht Rekorde, sondern die persönliche Herausforderung, Spaß am Sport und Motivation zur Bewegung möglichst vieler Menschen – ob jung oder alt.

Vielfältige Disziplinen aus den vier motorischen Grundfähigkeiten Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit und Koordination sowie der Nachweis der Schwimmfähigkeit sind hierbei die Anforderungen für den jährlichen Erwerb des Deutschen Sportabzeichens. Belohnt wird die erfolgreiche Prüfung mit Abzeichen in den Leistungsstufen Bronze, Silber und Gold. Bei vielen Krankenkassen wird das Deutsche Sportabzeichen zudem als Leistung für den Gesundheitsbonus anerkannt.

Die Abnahmegebühr beträgt €5,- (für Vereinsmitglieder des TV 1848 kostenlos)

Folgende Termine stehen in diesem Jahr allen Interessierten zur Verfügung:

Leichtathletik-Disziplinen am Jahnplatz beim TV 1848 Schwabach:

Freitag, 02.07.2021 – Probetraining ab 18:30 Uhr

Freitag, 16.07.2021 ab 18.30 Uhr -- Abnahme
Freitag, 30.07.2021ab 18.30 Uhr -- Abnahme
Samstag 18.09.2021 Sportabzeichen-Tag von 10:00 bis 14:00Uhr

Radfahren:

So. 18.07. & 19.09. - Radfahren/ Ausdauer 20km - 8.30 Uhr - Treffpunkt: Gutenbergstr. Parkplatz 48er
So. 08.08. - Radfahren/ Schnelligkeit 200m - 8.30 Uhr- Treffpunkt Unterreichenbach/im Wiesengrund

Schwimmen:

So. 18.07.- Schwimmen ab 17 Uhr mit Online Ticket
So. 01.08.- Schwimmen ab 17 Uhr mit Online Ticket

Infos und Anmeldung bei Enikö Mittler – Tel. 0178/2924820

Drucken E-Mail

Weitere Beiträge ...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.