Jahnstraße 6
91126 Schwabach

Telefon 09122 / 2583
Telefax 09122 / 2960

  • Willkommen beim TV 1848 Schwabach
  • Basketballerinnen 2014
  • 2015 Faustballerinnen
  • 2014 Fussball U7
  • Judofreizeit 2015
  • Stadtmeisterschaft Leichtathletik 2015
  • 2015 Musikzug Kalenderbild
  • Siegerehrung Herren Intern. Hockey-Turnier 2014
  • Taekwondo Kup-Prüfung 2015
  • Mannschaft Gauturnentscheid 2014
  • Turner Ex-Kneipe Bavaria - Karfreitagswanderung
  • Ehrenrat 2015
  • Langjährige und verdiente Mitglieder 2015

Ein Konzert - 2 Kapellen

Liebe Freunde „echter Blasmusik natur“ – bitte vormerken!

Beide Kapellen

Am Samstagabend, den 6. Oktober 2018 lädt der „Musikzug im TV 1848 Schwabach“ und die „Blasmusik der DJK Abenberg“ zu einem gemeinsamen Konzert in den Markgrafensaal in Schwabach ein.

Mit dem Konzert lösen unsere Musikfreunde aus Abenberg ihre etwas außergewöhnlichen „Glückwünsche“ zum 60-jährigen Bestehen unseres 48er Musikzuges im vergangenen Jahr „musikalisch“ ein: Sie hatten uns ein Zusammenspiel in einem gemeinsamen Konzert geschenkt.

Kommen Sie und genießen Sie mit uns einen Abend mit flotter, geblasener Musik, dargeboten von begeisterten Freizeit-Musikanten/-innen unter der Leitung von Sebastian Pröger, DJK Abenberg/BTV-Landesdirigent und Adelheid Habiger, 48er Musikzug/Dipl.-Musiklehrerin.

Wir machen Musik aus Freude, verlangen keinen Eintritt – Spenden werden aber gerne angenommen!

Wir machen Musik . . . mach mit! „Fortgeschrittene“ oder „Anfänger“, jung oder alt, finden bei uns „lockere, musikalische Freizeitgestaltung“ unter Gleichgesinnten! Probe jeden Dienstag ab 19.30 h (außer Ferien) am TV 1848!
Kontakt: 09122/71371 - musikzugtv1848@ email.de - Über uns: www.musikzug.beim-48er.de

Demnächst spielt der „48er Musikzug“:
02. Juni – Kirchweih Penzendorf
06. Juli – Sommerfest TV 1848 Schwabach
20. Juli – Bürgerfest Schwabach
28. Juli – Kirchweih Schaftnach

Drucken E-Mail

Und es folgt der zweite Streich

Die Tischtennisabteilung des TV 1848 Schwabach feierte letztes Jahr die bis dato wohl erfolgreichste Saison der Abteilungsgeschichte. Mit fünf Aufstiegen, vier Meisterschaften und drei Pokalsiegen schwammen die Tischtennisbegeisterten auf einer Welle des Erfolgs. Doch wie es so schön heißt, war dies nur der erste Streich und der zweite folgte zugleich. Auch in der Saison 2017/2018 zählten die 48er zu den Abräumern der Tischtennisligen. Zu verzeichnen sind fünf Aufstiege, 3 Meisterschaften, kein Abstieg und ein Bezirkspokalsieg, wonach der Aufwärtstrend beim TV 1848 nicht abzureißen scheint.

Das Fundament einer jeden Abteilung bilden ihre Nachwuchssportler - und Sportlerinnen. Die ruhmreiche Saison der Tischtennisjugendmannschaften ist ein Indiz für die Früchte tragende Förderung der Kinder und Jugendlichen. In der zurückliegenden Saison konnten sich die weiblichen Spielerinnen Jasmin und Bianca Hauerstein, Nicole Kroner, Katerina Atanasova und Ilona Kusnezow die Meisterschaft ergattern. Mit ihrem Kampfgeist und den herausragenden Bilanzen der Geschwister Hauerstein kann sich die Mädchenmannschaft kommende Saison in der 1. Bezirksliga - der höchsten Liga im Bezirk - neuen Herausforderungen stellen. Auch für die erste Jungenmannschaft zahlte sich der nahezu tägliche und stundenlange Trainingsfleiß aus. Nach der Hinrunde noch abgeschlagen auf dem fünften Tabellenplatz, legte die Mannschaft einen klasse Endspurt hin. Lorenz Gründel, Benedikt Jung, Nicklas Leube und Florian Habiger gaben zur Rückrunde nur noch einen Punkt ab und eroberten sich am letzten Spieltag durch einen 8:1 Sieg gegen den SC 04 Schwabach den lang ersehnten 1. Platz und damit den Aufstieg in die 2. Bezirksliga.

 IMG-20180502-WA0037          20180517_184928

1. Mädchenmannschaft                                         1. Jungenmannschaft

Aber nicht nur die junge Generation, sondern auch die „Großen“ haben sich mächtig ins Zeug gelegt. Als erste der Herrenmannschaften sicherte sich das Team rund um Kapitän Manfred Scheuerpflug hauchdünn, punktgleich mit Georgensgmünd und mit nur 14 mehr gewonnen Spielen am letzten Spieltag die Meisterschaft in der 3. Kreisliga. Mit dem damit verbundenen Aufstieg in die 2. Kreisliga können sich Stefan Michel, Manfred Scheuerpflug, Anke Renner, Thomas Wagner, Bernd Hochmuth und Dominic Hößl in der kommenden Saison ein vereinsinternes Duell mit der zweiten Herrenmannschaft liefern.

               1507452252

               3. Herrenmannschaft

Auch die Tischtennisspieler der fünften Herren hatten allen Grund zu feiern. Spannend bis zuletzt konnten sich René Artopee, Christian Kroner, Florian Päßler, Helmut Weinzierl, Erwin Eberlein und Frank Ehrlenbach am letzten Spieltag den zweiten Platz in der 4. Kreisliga sichern, welcher zum Aufstieg berechtigt. Die ehrgeizige Mannschaft kann dadurch nächste Saison in der 3. Kreisliga ihr Können unter Beweis stellen.

               IMG-20180430-WA0007

               5. Herrenmannschaft

Zu guter Letzt triumphierte die erste Herrenmannschaft mit dem zweiten Aufstieg in Folge. Nach der letztjährigen Meisterschaft in die 1. Kreisliga, verstärkte sich das Team personell mit einer neuen Nummer Eins: Mathias Ullrich erspielte sich im vorderen Paarkreuz eine herausragende Bilanz von 32:2 und trug maßgeblich dazu bei, den 2. Platz und damit die Berechtigung zur Relegation zu sichern. Auch Timon Schmidt, der zur Rückrunde vom Post SV Nürnberg wechselte, verlor kein einziges Spiel und verstärkte das Team durch seine souveräne Leistung enorm. Im Relegationsturnier trafen die 48er auf den SV Schwaig und den SC 04 Schwabach. In spannenden Spielen hat die Mannschaft nicht nur Können sondern auch Nerven bewiesen und vor großer Kulisse sowie vielen mitgereisten Fans mit zwei Siegen den Aufstieg in die 2. Bezirksliga perfekt gemacht. Mathias Ullrich, Gianluca Bartonitz, Ralf Gründel, Philip Stahlmann, Timon Schmidt, Manuel Korn und Marina Korn freuen sich in der neuen Liga - in der die 48er seit über 25 Jahren mit keiner Herrenmannschaft mehr vertreten waren - auf Punktejagd zu gehen.

               IMG-20180422-WA0006

               1. Herrenmannschaft

Aushängeschild der Tischtennisabteilung sind weiterhin die Damen, die mit der ersten Mannschaft den Verein überregional in der Landesliga vertreten. Nach dem letztjährigen Aufstieg konnten sich die Spielerinnen den 5. Platz und damit den Nichtabstieg sichern. Mit dem Gewinn des Bezirkspokals auf Verbandsebene erspielten sich Marina Korn, Franziska Korn, Sandra Brechtelsbauer und Johanna Toth-Varvarikes den Startplatz bei den bayerischen Pokalmeisterschaften in Zorneding.

Auch nach den zahlreichen Triumphen der letzten zwei Jahre ruhen sich die Tischtennisbegeisterten der 48er nicht auf ihren Lorbeeren aus. Getreu dem Motto: „Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein!“, ist der Trainingseifer geweckt. Eine volle Halle während der Trainingszeiten und auch außerordentlich stattfindende Trainingseinheiten an Wochenenden spiegeln den gepackten Ehrgeiz der Abteilungsmitglieder wieder. Unter den Trainingsfleißigen finden sich dabei viele Kinder und Jugendliche. Großer Dank gilt hier dem Trainerstab Alfred Brechtelsbauer, Sandra Brechtelsbauer, Tatjana Gerlinksi, Mirco Lohmüller, Michael Vieracker und Dong Jing Zhou, die im Wechsel viermal pro Woche im Jugendtraining bereitstehen und ihr Wissen sowie die Freude an der schnellsten Ballsportart der Welt weitergeben (Trainingszeiten: Montag und Mittwoch 15.30 Uhr sowie Freitag 15.00).

Die 48er Tischtenniscracks freuen sich auf eine spannende und hoffentlich sportlich erfolgreiche Saison 2018/2019. Bereits jetzt werden die Tage bis zum Start des Ligenbetriebs gezählt, wenn es wieder heißt: Lasset die Spiele beginnen.

Drucken E-Mail

Ferienbetreuung in den Pfingstferien

20180523_115734

20180524_084441Die zum ersten Mal in der 1. Pfingsferienwoche angebotene Ferienbetreuung des TV 1848 Schwabach war ein voller Erfolg. In den 4 Tagen vom 22.05. bis 25.05. durften die Kinder jeweils einen halben Tag in eine Sportart hineinschnuppern. Insgesamt wurden die Kids, unter der Leitung des Vereinsjugendleiters Gianluca Bartonitz in Zusammenarbeit mit den Übungsleitern der jeweiligen Abteilungen, an 8 Sportarten herangeführt:

20180522_133426Die Grundschüler von Klasse 2 bis 4 bekamen Einblicke in ein Turntraining, sowie Leichtathletik, Fußball, Tischtennis, Judo und Faustball. Natürlich durften beim TV 1848 Schwabach auch Hockey und Basketball nicht fehlen. Verpflegt wurden die knapp 20 Kinder zur Mittagsstunde vom Vereinswirt Wolfgang Wohlgemuth, der auch über Schwabach hinaus für seinen tollen Cateringservice bekannt ist.

Drucken E-Mail

Senioren erfolgreich 24.05.2018

Etwas ganz besonderes war der Donnerstagabend für die Senioren der Hockeyabteilung des TV 1848 Schwabach. Sie hatten die internationale Auswahl des Greys Cambridge Hockey Clubs aus England auf dem Kunstrasen an der Gutenbergstraße zu Gast.

In einem kampfgeprägten Spiel gingen die Schwabacher trotz Feld- und Chancenüberlegenheit der Gäste durch Frank Bischof kurz vor der Halbzeit mit 1:0 in Führung. Jedoch konnten die Engländer kurz nach Wiederanpfiff zum verdienten 1:1 ausgleichen. Im weiteren Verlauf steigerten sich die Schwabacher, nahmen die Zweikämpfe besser an und gingen durch einen Treffer von Frank Hellmann mit 2:1 in Führung. Unerschrocken davon glich wenige Minuten später die Auswahl von Cambridge wiederum aus. Kurz vor Ende der Partie schlossen die Schwabacher Senioren einen toll kombinierten Spielzug durch Frank Bischof zum hart umkämpften, aber nicht unverdienten Endstand von 3:2 ab.

Bei einem geselligen Zusammensein lernten die Gäste fränkische Feierlaune kennen. In bester Stimmung ließen beide Mannschaften einen tollen Abend ausklingen.

Sen2018

Drucken E-Mail

Aktiv-Tag für Frauen am 9. Juni

Ein sportlicher Tag für Körper, Geist und Seele - nur für Dich! Auch Nichtmitglieder sind herzlich willkommen!

Wir treffen uns am Samstag, 9. Juni 2018, von 10 bis 17 Uhr in unserer Jahnhalle 2. Die Kosten betragen 10 Euro pro Person und sind vorab in der Geschäftsstelle bar zu bezahlen oder vor Ort.

Programm:

  1. Faszientraining von 10 bis 12 Uhr - mit Gerd Ellinger
  2. Deep Work von 13.30 bis 15.15 Uhr - mit Nicole Sturm
  3. Yoga für Einsteiger von 15.30 bis 17 Uhr - mit Miriam Hitz

In der Mittagspause gibt es ein Buffet mit kleinen Leckereinen zu günstigen Preisen. Bitte Matte, Noppensocken, Decke und nicht zuletzt gute Laune mitbringen!

Um Anmeldung wird gebeten, entweder über die Geschäftsstelle oder schriftlich. Wir freuen uns auf einen besonderen Tag mit Dir!

Drucken E-Mail

Supererfolg unserer Turnerinnen und Turner beim Einzelwettkampf in Rednitzhembach

In allen Altersklassen, in denen sie antraten, standen sie auf dem Treppchen!

DSC_4741 (3)Beim Gaueinzelwettkampf, der diesmal in Rednitzhembach stattfand, trat der TV48 mit 32 Mädchen und 3 Jungs an. Die Turnerinnen und Turner des TV48 Schwabach zeigten bei diesem Wettkampf wieder einmal ihre Stärke. Die 48er Turnerinnen und Turner turnten in neun verschiedenen Jahrgangsklassen und wussten zu überzeugen, denn in allen Altersklassen standen 48er Turnerinnen/Turner 12 Mal auf dem Treppchen. Sie zeigten ihr Können mit vier 1. Plätzen, vier 2. Plätzen und vier 3. Plätzen.

Die TV48 Turnerinnen schafften nicht nur die Plätze auf dem Treppchen, sondern auch Plätze dicht dahinter zu belegen. Im Wettkampf 12 zeigte sich besonders die Stärke unserer Turnerinnen, denn sie belegten komplett die Plätze zwei bis sechs. Einen sehr guten Wettkampf turnten die Turner des TV48, einige der Turner haben schon das Potential, Übungen der Leistungsstufen P 7 zu turnen und auch super gute Bewertungen zu erzielen. Alle drei Turner des TV48 turnten einen sauberen Wettkampf, was auch das Publikum begeisterte: sie bekamen sehr viel Lob.

Niklas Kreuzer bekam für seine Super 7er Übung am Boden 16,20 Pkt. und am Sprung 16,60 von 17,00 möglichen Punkten. Am Reck turnten die 10jährigen Turner Niklas Kreuzer und Malwin Henk eine nahezu perfekte Übung, mit super 14,90 von 15,00 möglichen Punkten. Der 15jährige Luca Herter zeigte am Hochreck und am Boden ebenfalls 7er Übungen, leider hatte er am Boden beim Flick Flack ein wenig Pech: er kam von der Bahn ab. Mit seiner Gesamtpunktzahl hätte er auch keine größere Konkurrenz zu fürchten brauchen.

DSC_3128 (3)Einen ebenso guten Wettkampf turnten auch die Mädchen, sie wussten zu überzeugen mit vielen Plätzen auf dem Treppchen. Hier müssten in den älteren Wettkampfklassen schon 8er oder 9er Übungen geturnt werden, um auf dem Treppchen zu landen.

Den besten Wettkampf bei den 48er Mädchen erzielte mit 64,00 Punkten und einem zweiten Platz Nadine Deisenrieder. Timea Volkert belegte in ihrer Altersklasse mit 61,85 Pkt. den ersten Platz, leider hatte sie etwas Pech am Schwebebalken. Einen sehr guten Wettkampf geturnt haben auch unsere „kleinen Turnerinnen“, einige sind erst vom Aufbautraining in das Wettkampftraining übergewechselt, und schon bei ihrem zweiten Wettkampf konnten sie sich an die Spitze turnen. Stella Böhme erturnte sich den 1. Platz mit gut geturnten Übungen. Einen ebenso guten Wettkampf turnte Emma Rehwald, sie wurde unter 42 Turnerinnen in ihrem Wettkampf dritte.

Mädchen Jg. 1999/2000
2. Nadine Deisenrieder 64,00 Pkt.
3. Celina Schreiber 61,35 Pkt.
     
Mädchen Jg. 2001
2. Miriam Haeckel 61,30 Pkt.
     
Mädchen Jg. 2003/2004
2. Fabienne Göbel 62,45 Pkt.
3. Benita Kabus 62,45 Pkt.
4. Louisa Henck 59,90 Pkt.
5. Daria Leube 59,80 Pkt.
6. Salome Schmidt 57,95 Pkt.
     
Mädchen Jg. 2005/2006
1. Timea Volkert 61,85 Pkt.
5. Lena Merkl 59,85 Pkt.
12. Elena Frohnapfel 56,30 Pkt.
     
Mädchen Jg. 2007/2008
3. Lisa Schorscher 57,70 Pkt.
5. Hanna Gärtner 57,40 Pkt.
7. Johanna Muck 57,20 Pkt.
10. Leni Eismann 56,55 Pkt.
11. Emily Leuchauer 56,35 Pkt.
     
Mädchen Jg. 2009/2010
3. Emma Rehwald 55,65 Pkt.
8. Maria Volkert 53,70 Pkt.
     
Mädchen Jg. 2011/2012
1. Stella Böhme 47,25 Pkt.
5. Olivia Jochem 46,30 Pkt.
     
Jungen Jg. 2003
1. Luca Herter 59,95 Pkt.
     
Jungen Jg. 2007
1. Niklas Kreuzer 61,70 Pkt.
2. Malwin Henck 57,30 Pkt.

Drucken E-Mail

Innsbruck Alpine Trailrun Festival

2018.04.28 Thomas Maurer Innsbruck Alpine2018.04.28 Thomas Maurer Innsbruck AlpineÜber 2.000 Läufer und Läuferinnen machten das Innsbruch Alpine Trailrun Festival am 28. April 2018 zu einem der größten Trailrun-Events in Österreich.

Die Distanzen gehen von sieben Kilometer bis hin zu 85 Kilometern.

Unserer neuer Übungsleiter, Thomas Maurer hat die Strecke mit 85 Km ( 3600 Höhenmeter! ) in 11:43:27,5 bewältigt.

 - Näheres zum Trailrun Festival -

 Am 21.04.2018 wurde Thomas Maurer der Übungsleiterschein verliehen. Die Abteilung Leichtathletik des TV 1848 Schwabach wird ab sofort mit Thomas Maurer als neuem Übungsleiter verstärkt. Er übernimmt dienstags und freitags die Jugendgruppe ab 12 Jahre und mittwochs die Anfänger-Lauftreffgruppe.

Herzlichen Glückwunsch von der Leichtathletik-Abteilung und viel Erfolg bei der neuen Herausforderung!

Drucken E-Mail

Weitere Beiträge ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Ich akzeptiere.