Jahnstraße 6
91126 Schwabach

Telefon 09122 / 2583
Telefax 09122 / 2960

5-fach-Aufstieg für die Tischtennisabteilung des TV 1848 Schwabach

Die Tischtennisabteilung beendet die Saison 2016/2017 mit einem Paukenschlag. Trotz anfänglicher gemischter Gefühle für die Saison, steht nun fest: eine der wohl erfolgreichsten Punkterunden der Abteilungsgeschichte liegt hinter den Mannschaften. Mit fünf Aufstiegen, vier Meisterschaften, einem Kreispokal- und zwei Bezirkspokalsiegen haben die 48er Tischtennisbegeisterten fast alles gewonnen, was es zu gewinnen gab. Zu den Abräumern der vergangenen Saison zählten wiederholt die Damen. Der ersten Mannschaft gelang die Meisterschaft in der 1. Bezirksliga und der damit verbundene Aufstieg in die Landesliga, ohne Punktverlust. Mit dem Gewinn des Bezirkspokals machten sie nicht nur das Double perfekt, sondern qualifizierten sich auch für die bayerischen Pokalmeisterschaften in Coburg.

                     Mädchen   Screenshot_20170602-140639(1)

Die zweite Damenmannschaft schaffte den dritten Aufstieg in Folge und kann somit nächste Saison in der Mittelfrankenliga (1. Bezirksliga) erneut auf Punktjagd gehen. Die diesjährige Meisterschaft erkämpften sich die Spielerinnen Monja Heyder, Gabriele Tempelmeier, Franziska Korn, Simone Böhm und Johanna Toth-Varvarikes. Auch die weiblichen Nachwuchsspielerinnen hatten in der Saison 2016/2017 große Erfolge zu feiern und treten dadurch in die Fußstapfen der Damen. Durch den Kreis- und Bezirkspokalsieg qualifizierten sich Nicole Kroner sowie Jasmin und Bianca Hauerstein für die bayerischen Pokalmeisterschaften in Königsbrunn.

Neben der geballten Frauenpower haben sich auch die Herren mächtig ins Zeug gelegt. Von fünf gemeldeten Herrenteams schafften drei den Aufstieg. Nach über zehn Jahren gelang der ersten Herrenmannschaft wieder der Sprung in die 3. Bezirksliga. Einen wesentlichen Anteil am Erfolg hatte die Leistung von Marina Korn im hinteren Paarkreuz. Ohne Rückrundenniederlage stärkte sie ihren Männern -Gianluca Bartonitz, Ralf Gründel, Philip Stahlmann, Manuel Korn und Nicolas Ulm- den Rücken. Mit drei Punkten Vorsprung vor der TSG 08 Roth holte sich die erste Mannschaft die Meisterschaft. Der zweiten Herrenmannschaft verhalf der nach dem letztjährigen Abstieg entwickelte Ansporn zu einer souveränen Leistung, die mit dem direkten Wiederaufstieg der Mannschaft in die 2. Kreisliga gekrönt wurde. Gemäß dem Motto aller guten Dinge sind drei, machte die vierte Herrenmannschaft den dritten Aufstieg bei den Herren perfekt. Die Spieler Alfred Brechtelsbauer, Markus Hammer, Michael Leonhardt, Dongjing Zhou, Michael Vieracker, Gerhard Kappler und Rene Artopee erspielten den zweiten Platz in der 4. Kreisliga und dürfen sich deshalb nächste Saison in der 3. Kreisliga neuen Herausforderungen stellen.

 Manuel Korn 20170602_140025(1)   IMG-20170602-WA0014(1)

Nach den zahlreichen Highlights der letzten Saison wächst der Erfolgshunger der Tischtennisbegeisterten des 48er´s weiter an und der Zukunft wird mit Freude entgegengeblickt. Ein Grund für den Optimismus ist unteranderem die seit nun mehr sechs Jahren steigende Zahl der aktiven Tischtennismitglieder des Vereins. Bereits in der kommenden Saison 2017/2018 kann eine zusätzliche sechste Herrenmannschaft gemeldet werden. Diese positive Entwicklung hängt auch mit den zwei Neuzugängen (Matthias Ullrich- SB Versbach und Michael Schüller- TSV Wolkersdorf) zur Verstärkung der ersten Herrenmannschaft zusammen. Somit wird der TV 1848 Schwabach in der nächsten Saison mit insgesamt 12 Mannschaften am Spielbetrieb teilnehmen. Besonderes Augenmerk wird auch in Zukunft auf die Förderung der Kinder und Jugendlichen gelegt. Ziel der Tischtennisabteilung ist es, die Jugendlichen besser an den Erwachsenensport heranzuführen und zu integrieren. Dreimal pro Woche versuchen die Trainer Alfred Brechtelsbauer, Sandra Brechtelsbauer, Tatjana Gerlinski und Mirco Lohmüller mit viel Geduld und Feingefühl auch die Kleinsten für die schnellste Ballsportart der Welt zu begeistern (Trainingszeiten: Montag und Mittwoch 15.30 Uhr und Freitag 15.00 Uhr).

In der kommenden Saison ist in Bezug auf den Erwachsenenbereich der Klassenerhalt das oberste Ziel. Um den Erfolgshunger zu stillen werden jedoch alle Mannschaften weiterhin den Weg nach oben anstreben.

Die Tischtennismitglieder freuen sich auf eine spannende und hoffentlich sportlich erfolgreiche Saison 2017/2018!

Abteilungsleiter Tischtennis Bartonitz Gianluca

Drucken E-Mail