Trainerfortbildung Goshin-Jitsu

Verfasst von Harry Schilling am .

Die Fortbildung der Trainer ist wichtiger Bestandteil der Qualitätssicherung der Taekwondo-Abteilung des TV 1848 Schwabach. So haben in diesem Jahr drei Trainer die Übungsleiter C Lizenz (Jürgen Gentele, Norbert Förster, Harry Schilling) und zwei Trainer die Kampfrichteranwärterlizenz (Norbert Degen, Jürgen Gentele) erworben. Kurz vor Weihnachten stellten sich nun vier Trainer der Taekwondo-Abteilung des TV 1848 Schwabach der Prüfung zum 5. Kyu Goshin-Jitsu. Hintergrund ist, dass im Taekwondo die Techniken zur Selbstverteidigung, wie Hebel, Würfe usw. aber auch die Fallschule, nur eine untergeordnete Rolle spielen, die Abteilung jedoch den Anspruch hat, dass die Trainer diese Techniken entsprechend professionell an die Schüler vermitteln können müssen.

2015 Prüfung Goshin Jitsu
Die Prüflinge von links nach rechts: Norbert Förster, Harry Schilling, Alexander Endres, Jürgen Gentele

Da alle vier Trainer (Alexander Endres, Norbert Förster, Jürgen Gentele, Harry Schilling) schon jahrelang Mitglieder im Goshin- Jitsu Verband Bayern sind und auch bereits einige Lehrgänge erfolgreich besucht haben, war die Prüfung kein Problem für die Teilnehmer und lief reibungslos ab. Es wurden Würfe, Hebel, Fallschule, Grundtechniken usw. geprüft.
Nach einer guten Stunde stand fest, dass alle vier Prüflinge mit guten bis sehr guten Leistungen bestanden haben. Die vier Trainer der Taekwondo-Abteilung sind sich ihrer Verantwortung als Trainer bewusst und Arbeiten ständig an ihrer Weiterbildung. Die Prüfung wurde von Sensei Siegfried Togyeras (3. Dan Goshin - Jitsu) abgenommen.

Drucken