Jahnstraße 6
91126 Schwabach

Telefon 09122 / 2583
Telefax 09122 / 2960

Panoramalauf Wendelstein 2018

Am 08. April 2018 waren 22 Sportler von TV 1848 Leichtathletik am Start in Wendelstein. Die Ergebnisse lassen sich sehen! Wir gratulieren an allen Teilnehmer!

Wendelsteiner Panoramalauf 2018Wendelsteiner Panoramalauf 2018

Ergebnisse

 Mit dem Wendelsteiner Panoramalauf fiel auch der Startschuss für den 6. Memmert-Schüler-Cup.
Schon im vergangenen Jahr konnten die Kids des TV 1848 Leichtathletik hier Erfolge feiern. Dieses Jahr wollen wir mit einer größeren Mannschaft an den Schülerwettbewerben teilnehmen.
Der erste Start am Sonntag war für die Bambini 6/7 Jahre (noch keine Memmert-Cup-Wertung). Hier startete als jüngster und einziger 48er Johann Trötsch, der mit seinem 3. Platz gleich das erste Stockerl für uns holte.
Beim ersten Schüler-Lauf über 1.270m vertrat Jakob Durongphan als einziger Junge die Mannschaft. Der fleißige Wettkämpfer lässt kaum eine Veranstaltung aus und wird immer besser! In seiner AK M11 erreichte er den 5. Platz in einem sehr engen Feld von 11 Jungs.
Die Mädels waren auf der selben Strecke wieder als größte Mannschaft unterwegs und holten in ihren Altersklassen auch die meisten Podestplätze aller Vereine. Bei der WU8 stand Janne ganz oben auf dem Treppchen und neben ihr auf dem 3. Platz Isabel. Den 5. und 6. Platz in dieser Ak belegten Luisa und Sofia. In der WU9 holten sich die 48er Mädels einen Doppelsieg ab. Lucie siegte mit großen Abstand vor Emanuela auf Platz 2 und Jakobs Schwester Josefine wurde ebenfalls 5. In der WU10 erreichte Naa Lamley den 2. Platz. Spannend war es bei der WU11, in der unsere Mädels immer wieder mit starker Konkurrenz zu kämpfen haben. Doch Sarah und Lisbeth kommen immer näher an die führende heran. In Wendelstein landet Sarah auf 2 und Lisbeth auf 3 und vertreten wieder einmal den 48er auf dem Treppchen.
Die U14 musste für den Memmert-Cup 1.910m absolvieren. Hier überraschte uns in der M12 Maximilian May, der in 7:23min souverän siegte. Daniel Maurer, der schon im vergangenen Jahr im Memmert-Cup erfolgreich war, hielt sich aufgrund von leichten Schmerzen im Oberschenkel etwas zurück, erreichte aber dennoch den 2. Platz in seiner AK M13 und sammelt schon wieder die ersten Punkte. Als einziges Mädchen auf dieser Strecke kam Julia als 2. in der W13 ins Ziel.
Glückwunsch an alle jungen Läufer und Läuferinnen! Weiter so!                                                                                                                        Am Sonntag fand in Wendelstein die 3. Etappe des Läufercups Mittelfranken Süd statt. Die Laufserie ist eines unsere Ziele, die wir mit unserer Laufgruppe im Mittwochslauftreff verfolgen.
Bei strahlenden Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen zeigte sich der TV 1848 Schwabach auch bei den 10,5km eine starke Mannschaft. Die Gruppe der Erwachsenen Teilnehmer war sogar größer als am Schwabacher City Lauf.
Schnellster Schwabacher war Michael mit 43:44 und landete damit auf Platz 14 der Männer und auf Platz 2in der M45.Als nächster passierte Tom Maurer mit 45:13 die Zielline. Auch er war noch unter den Top 20 der Männer, erreichte in der stark besetzten M40 den 7. Platz. Tilman Kuhlwurde ebenfalls 7. in seiner AK und blieb mit 50:43 nur knapp über der 50 Minutenmarke, was allerdings bei 10,5km immern noch ein Schnitt unter 5 Min pro Km ist. Aus längerer Verletzungspause kam Ma Kuss mit einem 5. Platz in der AK 45 in die neue Saison zurück.
Schnellste Frau der 48er war Enikö Mittler. Als Trainerin der Kinder und auch der erwachsenen Läufer war sie auch schon als erste vor Ort und kümmerte sich um die Startunterlagen. Trotz des Orga-Stresses lief auch Enikö diesesmal die Langstrecke und kam mit 57:17 auf den 16 Platz der Frauen und auf den 5. Platz der AK W45. Mit einer Zeit nur knapp über einer Stunde war Sabine Lang die nächste 48erin. Sie wurde 19. Frau und 6. in der W45. Auch Marina Feuerstein bestritt dieses Mal die Langstrecke und landete mit 1:08:37 noch überraschend auf dem 2. Platz in der W30.
Auch wenn viele Läufer an diesem Tag Probleme mit dem akuten Wetterumschwung hatten und dementsprechend nicht die gewohnten Zeiten laufen konnten waren die Schwabacher Läufer sehr erfolgreich! Wir freuen uns schon auf die nächsten Läufe des Läufer-Cup !   - Larissa Korn -                                                                                                                                                                                                               

Drucken E-Mail