Jahnstraße 6
91126 Schwabach

Telefon 09122 / 2583
Telefax 09122 / 2960

Unsere Geschäftsstelle ist über die Pfingstferien vom bis einschließlich 3. Juni geschlossen. Nachricht hinterlassen
Toggle Bar

Knaben und Mädchen B mit viel Spaß bei Turnieren - Bericht 14./15.04.2018

 

Die Mädchen waren beim HCL Rot-Weiß München zu Gast. Im Auftaktspiel gegen den späteren Turniersieger TuS Obermenzing hatte man noch so manche Anlaufschwierigkeiten und musste sich deutlich mit 0:4 geschlagen geben. Zum Glück konnte der Schock rasch überwunden werden. Mit einem knappen 1:0-Sieg gegen Bad Homburg kamen die Schwabacherinnen wieder ins Turnier. Mit demselben Ergebnis besiegte der TV 1848 aucha den TSV Grünwald im letzten Samstagsspiel. Am Sonntagmorgen starteten die Turnerinnen etwas verschlafen mit einem torlosen Unentschieden gegen den HC Heidelberg. Dass das Turnier Kraft gekostet hatte, zeigte sich in der Partie gegen den Gastgeber, das die 48erinnen erschöpft mit 0:2 verloren. Zum Abschluss spielte man im kleinen Finale noch einmal gegen Heidelberg und mobilisierte dabei die letzten Kräfte. Lohn dafür waren der 1:0-Erfolg und Platz drei in der Endabrechnung.

Am Kids Cup des HC Schweinfurt nahmen die B-Knaben teil. Im ersten Spiel gegen den SC Charlottenburg Berlin gingen die Schwabacher Jungs nach hartem Kampf dank eines Treffers von Benedikt Hirsch als 1:0-Sieger vom Platz. Nach ausgeglichenem Spielt trennte man sich im Anschluss vom HC Wacker München torlos 0:0. Der letzte Gegner am Samstag, der spätere Turniersieger HC Heidelberg erwies sich bei der 1:5-Niederlage als eine Nummer zu groß (Torschütze Ben Schmidthammer). Am Sonntagmorgen erkämpften sich die 48er ohne Auswechselspieler gegen den Gastgeber einen 1:0-Erfolg, der allerdings angesichts der Chancen höher hätte ausfallen können; doch lediglich Ben Schmidthammer traf einmal. Im letzten Turnierspiel verließen die Schwabacher langsam die Kräfte und man musste sich dem SSV Ulm 1846 mit 0:2 geschlagen geben. Das bedeutet zwar nur Platz fünf im Endklassement, doch das Gemeinschaftserlebnis entschädigte dafür sehr.

2018 KNB Schweinfurt

Es spielten: Lennard Steuerl, Finn Yabroudi, Oliver Braun, Louis Mauritz und Benedikt Hirsch, Lucca Sappelt, Niklas Waser, Ben Schmidthammer, Tobias Reuter, TW Felix Neide, Vincent Meyer, Jaron Ndupu, Betreuerin Susanne Distler, Trainer Karl-Heinz Probst und Nick Distler.

Mit einer ausgeglichenen Bilanz kehrten die Mädchen C 2 am Samstag von ihrem Spieltag in Würzburg zurück. Gegen den Gastgeber HTC Würzburg konnten sich die Mädels beim 2:2-Remis einen Punkt erkämpfen, nachdem sie bereits 0:2 zurückgelegen waren. Nach einer 0:2-Niederlage gegen den Nürnberger HTC 3 gewannen die Turnerinnen das letzte Spiel gegen die HG Nürnberg 2 ihrerseits mit 2:0.

Drucken E-Mail