Jahnstraße 6
91126 Schwabach

Telefon 09122 / 2583
Telefax 09122 / 2960

Faustball für Alle

Faustball, eine Sportart, die im Allgemeinen in der Öffentlichkeit keinen allzu großen Stellenwert besitzt, steht am Sonntag, 10.09.2017, bei den 48ern in Schwabach hoffentlich im Rampenlicht. Zum 900-jährigen Stadtjubiläum lädt die Abteilung alle „Nicht-Faustballer“ zum Jedermann-Turnier auf den 48er-Platz ein. Die Verantwortlichen wollen das nicht alltägliche Jubiläum mit vielen Schwabachern auf dem Sportplatz feiern. Deshalb sind alle Vereine, Abteilungen, Stammtische, Firmen und sonstige Gruppen herzlich eingeladen, das Ballspiel zu probieren.

Aufgrund des aktuellen Anlasses, ist es reizvoll und interessant, den Entwicklungsphasen des Faustballsportes nachzugehen. Von allen uns bekannten Spielen gehört Faustball sicher mit zu den ältesten überhaupt. Schon der Dichter Platus erwähnt im dritten Jahrhundert vor Chr. einen „Folis pugilatorius“ d. h. einen mit der Faust geschlagenen großen Ball. Im 18. Jahrhundert war es dann unser Dichterfürst Goethe, der in Verona einem „modernen öffentlichen Schauspiel“, einem Ballonspiel beiwohnte.
Logo 48er Faustball
So beschaulich blieb das Wettspiel jedoch nicht, Anfang 1971 wurde in der damaligen DDR die Ballgeschwindigkeit des Faustballs beim Überschlag gemessen: die Fluggeschwindigkeit des Balles lag so um 105 km/h.

Wenn auch die Entwicklung des Turnspieles in Schwabach nicht so weit wie geschildert zurückgeht, Tradition hat das Faustballspiel in der Blattgoldstadt auch.

Wer also Faustball nicht nur theoretisch kennen lernen möchte, wäre beim Jedermann-Turnier genau richtig. (Kontaktadresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) Meldeschluss ist am 23. August. Natürlich wäre es von Vorteil, wenn die interessierten Mannschaften vorab nach Terminvereinbarung ein Training absolvieren würden.

Drucken E-Mail