Jahnstraße 6
91126 Schwabach

Telefon 09122 / 2583
Telefax 09122 / 2960

Faustballdamen überwintern auf Platz 4

Am vergangenen Sonntag fand der 5. und somit auch erste Rückrundenspieltag der 2. Damen Bundesliga Süd in Bad Staffelstein statt. Neben dem Gastgeber Staffelstein trafen die Schwabacher Mädels an diesem Wochenende auf den Aufsteiger Glauchau-Rothenbach. Der Tag stand unter keinem guten Omen – ein vergessenes Trikot, Lernstress und ein strapaziertes Handgelenk aus dem letzten Training, machten der Mannschaft zu schaffen, was man in den folgenden Spielen auch deutlich sehen konnte.
Im ersten Spiel musste man gegen den Ausrichter Staffelstein ran, die den Frauen um Trainer Jürgen Geyer schnell klar machten, dass sie definitiv einen besseren Tag hatten. Der erste Satz ging schnell und deutlich mit 4:11 an Staffelstein. Man konzentrierte sich in Satz 2 zwar etwas mehr und
konnte gut mithalten, es reichte jedoch nicht aus und man musste auch diesen mit 8:11 an die Gegner abgeben. Ein paar strenge, aber motivierende Worte vom Trainer bewirkten im dritten Satz dann eine kleine Wende. Man kämpfte um jeden Ball und konnte endlich den ersten Satzsieg des Tages einfahren (11:8). Mit diesem ging es dann ebenfalls
kämpferisch weiter, jedoch wollte an diesem Tag einfach nichts so richtig klappen. Die Abwehr der Gegner war zu stark und holte jede Angabe von Susanne Schmid ab, hinzu kamen viele Eigenfehler auf allen Positionen, sodass der vierte Satz mit 8:11 und somit das Spiel mit 1:3 an Staffelstein ging.
Nun hieß es sich zu beraten, neue Strategien und Kampfgeist für das zweite Spiel gegen Glauchau zu sammeln, denn man wollte wenigstens 2 Punkte von diesem Spieltag mitnehmen.
Gleich zu Beginn wurde man von den Gegnern aus der Nähe von Zwickau zurecht gewiesen. Mit 6 Eigenfehlern im ersten Satz musste man diesen klar mit 5:11 abgeben. In den beiden darauffolgenden riss man sich zwar zusammen, sodass einige schöne Spielzüge von Abwehr, Zuspiel sowie gut platzierte Angriffe von Sonja Ereth zustande kamen, jedoch reichte es
nicht um die gut gelaunten Glauchauerinnen zu besiegen. Beide Sätze gingen mit 8:11 verloren.
Zur Winterpause stehen die 48erinnen auf Platz 4 der Tabelle, punktgleich mit Platz 5 und 6. Weiter geht es am 22. Januar in Gärtringen, wo man sich mit neuem Kampfgeist auf den oberen Tabellenplätzen halten möchte.

Faustball Damen

Es spielten: Ines Göppner, Carola Geyer, Celina Losert, Jana Schleifer, Sonja Ereth, Franziska Wierzba, Susanne Schmid, Sarah Geyer und Elly Schuller; Trainer: Jürgen Geyer

Drucken E-Mail