Faustball-Jubiläum ein voller Erfolg

Verfasst von Sonja Ereth am .

WillkommenAm Sonntag feierten wir das 100-jährige Bestehen des Faustballsports in Schwabach. Geschichtliche Grundlage war die erste urkundliche Erwähnung bei den Gauturnfestspielen 1914. Dort kämpften die Faustballer der ersten Stunde um den Aufstieg in die Nordbayernliga.

Dieses Jubiläum wollten wir mit einem großen Jedermann-Turnier begehen, bei dem Mannschaften aus Nichtfaustballern gegen einander antraten. Die Resonanz war riesig und so fanden sich 14 Teams auf unserem Vereinsgelände ein. Diese bekamen jeweils einen Faustballer als Mitspieler oder Betreuer an die Seite gestellt und absolvierten im Vorfeld des Turniers ein Probetraining und eine Einweisung in die Regeln.

Neben der Begrüßung der Mannschaften durch Abteilungsleiter Sebastian Illini wünschten auch die Vereinsvorsitzende Gerda Braun und die Landtagsabgeordnete Helga Schmitt-Bussinger den Teilnehmern viel Erfolg. Neben Helga Schmitt-Bussinger bedanken wir uns bei der Raiffeisenbank Roth-Schwabach, unserem Ehrenvorsitzenden Herbert Schmitt und der Firma Niehoff für großzügige Jubiläumsgeschenke. Auch Firmengründer Walter Niehoff zählte lange Jahre zu den aktiven Faustballern. Weitere finanzielle Unterstützung erhielten die Organisatoren vom Förderverein Faustball Netzwerk Mittelfranken.

In diesem Rahmen wurde auch die durch die Schwabacher Faustballer in Eigenleistung gebaute Gerätehütte gewidmet. Zu Ehren des ältesten Abteilungsmitglieds und Ehrenvorsitzenden des TV1848 wurde diese auf Herbert-Schmitt-Hütte getauft. Ein entsprechendes Schild stiftete die TV 48 Sportwerbung zu diesem besonderen Anlaß.

Organisator Helmut Drechsler erläuterte dann noch einmal die Regeln des Spieles und den Spielplan des Turnieres. Sage und schreibe 36 Spiele in 11 Durchgängen a 2x10 min waren notwendig um den Sieger zu ermitteln. So vorbereitet startete das Turnier bei bestem Sommerwetter, und die Spieler zeigten viel Ehrgeiz und Motivation. In vielen zum Teil sehr knappen und spannenden Spielen wurde zunächst in der Vorrunde in Gruppen gespielt. Die Gruppenersten und -zweiten spielten anschließend über Kreuz, bevor in der Endrunde die Platzierungen ausgespielt wurden.

Spielszene2Für das leibliche Wohl sorgten unermüdlich die Faustballdamen mit einem großen Kuchenbuffet sowie Kaltgetränken, während unser Vereinswirt Wolfgang Wolgemuth frisch gegrillte Bratwürste und Steaks anbot.

Bereits in den Überkreuzspielen kam es zu packenden Begegnungen, bei denen um jeden Ball gekämpft wurde. So standen sich im Halbfinale die Mannschaften der SC 04 Handballer und die Fußballer unseres Vereins gegenüber. Bis kurz vor Ende führten die Handballer, konnten den Vorsprung aber nicht halten. So glichen die Fußballer kurz vor dem Schlusspfiff aus, und es musste bis zu zwei Bällen Unterschied weitergespielt werden: mit zwei Punkten in Folge sicherten sich die Fußballer den Einzug ins Finale.

Im zweiten Halbfinale konnte sich trotz vollem Körpereinsatz die junge Mannschaft aus Fußballmädels und ELJ-Mitgliedern, die SpVgg SV Leerstetten/Evangelische Landjugend, nicht gegen die späteren Turniersieger durchsetzen und unterlag knapp.

Erster PlatzDen Tagessieg holte sich die Mannschaft Fiduzia Feucht in einem für Jedermänner hochklassigen Finale. Zwar keine Faustballanfänger, dafür alle Akteure über 68 Jahre alt. Als Preise gab es Verzehrgutscheine, gestiftet von unserem Vereinswirt Wolfgang Wohlgemuth, die umgehend eingelöst wurden.

Gewonnen haben an diesem heißen Sommertag aber alle, die dabei waren: Die Mannschaften erlebten einen schönen Tag in sportlicher Atmosphäre mit Gleichgesinnten. Gewonnen hat aber auch die Sportart Faustball, die sich einer breiteren Öffentlichkeit präsentieren konnte. Und wer weiß, vielleicht findet der eine oder andere Hobby-Faustballer doch mal den Weg in unser Training?

Die weiteren Platzierungen:

Zweiter Platz2. Fußball TV 48 Schwabach
3. Handball SC 04
4. SpVgg SV Leerstetten/ELJ
5. Familie Drechsler-Grasser
6. EV. Dekanatsjugend
7. Reicherbacher Kerwaboum
8. Tischtennis TV 48 Schwabach
9. Raiffeisenbank Schwabach
10. Eltern der Faustballkinder
11. Fielmann
12. Edeka Krawczyk
13. Team Sonja

Weitere Bilder zur 100-Jahr-Feier von Jürgen Geyer.

Drucken